Förderprojekte 2015

Unten stehend finden Sie einen Überblick über unsere Förderprojekte aus dem Jahr 2015.

Hamburger Sportbund

Talentaufbaugruppen

Unter der Federführung des Hamburger Sportbunds (HSB) werden seit 2006 umfassende Anstrengungen unternommen den Bereich der systematischen Talentsichtung und Talentbetreuung in ganz Hamburg zu optimieren. Ziel ist es, alle sportlich talentierten Kinder in Hamburg über ein Testverfahren systematisch zu erfassen, zu bewerten und anschließend langfristig in unterschiedlichen Fördermaßnahmen zu Hamburger Spitzenathleten auszubilden – über diesen Weg die möglichen Olympia-Sieger von morgen frühzeitig zu fördern. Kinder, die bei der Talentsichtung in Klasse 2 als sportlich begabt eingestuft werden, bekommen die Möglichkeit, wöchentlich in einer Talentaufbaugruppe sportartübergreifend zu trainieren. Die Förderung in den Talentaufbaugruppen umfasst ein sportartübergreifendes und spaßorientiertes Training, in dem speziell die koordinativen und konditionellen Fähigkeiten geschult werden. Derzeit betreut der Hamburger Sportbund Hamburg-weit 75 Talentaufbaugruppen mit rund 900 sportlich begabten Kindern. Mit der Unterstützung der BerenbergKids Stiftung konnten vier Talentaufbaugruppen und dessen Finanzierung sichergestellt werden.
Foto: © Witters GmbH

Lesewelt Hamburg e.V.

Buchgeschenke für Kinder

Der Verein Lesewelt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der in den Hamburger Öffentlichen Bücherhallen Kindern im Alter von vier bis zehn Jahren vorliest. 2015 feierte der Verein 10-jähriges Bestehen. Kontinuierlich ist das Vorlese-Projekt in den Jahren gewachsen und mittlerweile lesen etwas mehr als 60 ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser in 17 Hamburger Bücherhallen. Die Vorlesenachmittage werden regelmäßig von etwa 4.000 Kindern im Jahr besucht. Die BerenbergKids Stiftung hat durch ihre Spende die Anschaffung von Buchgeschenken für die teilnehmenden Kinder ermöglicht.

http://www.lesewelt-hamburg.de/

Stiftung Kulturpalast Hamburg

4. Gala der HipHop Academy

Die HipHop Academy Hamburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Talente von Kindern und Jugendlichen nach Möglichkeit so weit zu fördern, dass sie unter professioneller Anleitung künstlerisch anspruchsvolle Choreografien erlernen, die auf den bekannten Bühnen dieser Stadt und über die Grenzen von Hamburg hinaus vor einem großen Publikum bestehen können. Bei der Gala zeigen knapp 100 junge Künstler der HipHop Academy ihr Können in den verschiedenen Kunstsparten der Hip-Hop-Kultur. Die Show ist so abwechslungsreich und vielseitig wie die Kunstformen des Hip-Hop selbst und begeistert mittlerweile ein breites Publikum. Die BerenbergKids Stiftung unterstützte die Umsetzung der Gala mit einer Spende.

Box-Akademie Hamburg

Anschaffung von Geräten und Equipment

Die Box-Akademie Hamburg ist eine sportbetonte soziale Einrichtung im Hamburger Stadtteil Jenfeld, die über Sport, Spiel und das Medium des Boxsportes Kindern und Jugendlichen Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit, den konstruktiven Umgang mit Konflikten und Aggression sowie Respekt und Anstand ihren Mitmenschen gegenüber vermittelt. Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen werden verschiedene Formen des Zusammenlebens entwickelt, damit Integration gelingt. Wöchentlich werden ca. 200 Kinder und Jugendliche in drei verschiedenen Altersklassen betreut und ein Teil dieser Kinder darf als Belohnung für ihren Trainingsfleiß in den Schulferien mit dem Team der Box-Akademie zu einem Sportcamp nach Brandenburg. Durch unsere Spende konnten neue Geräte und neues Equipment für die Box-Akademie angeschafft werden. 

Foto: Kathrin Harms

LUKULULE e.V.

12 Yards – Dein Spiel beginnt!

LUKULULE ist ein Verein, der Musik und Tanz für Kinder und Jugend anbietet. "12 Yards - Dein Spiel beginnt!" ist ein Musik- und Tanztheater der ganz besonderen Art, das sich verschiedener Genres bedient. Fünfzig Hamburger Jugendliche im Alter von 13 bis 25 Jahren bilden das Ensemble und entwickeln in Workshops unter Anleitung renommierter Künstler szenische Texte und Songs, basierend auf ihren eigenen Geschichten. Professionelle Choreografen führen die jungen Talente an verschiedene Tanzformen heran – in diversen Tanzworkshops entdecken sie dort ihren ganz persönlichen Stil.

Zur Homepage von LUKULULE e.V.

Verein zur Förderung der Integration Hamburg-Wilhelmsburg

Anschaffung einer Plattformschaukel

Im Haus der Jugend Wilhelmsburg wird dreimal wöchentlich ein kostenloses Vater-Mutter-Kind-Turnen angeboten, das aus einer Bewegungslandschaft mit acht bis zehn Stationen besteht, die Variationen von Kletter-, Sprung- und Balancierelementen beinhaltet. Durch das Angebot werden die Kinder in ihrer Sprachentwicklung gefördert, da innerhalb der Angebote ständig Sprechanlässe geschaffen werden. Die Kinder erfahren Erfolgserlebnisse, das Sozialverhalten der Kinder wird verbessert und das Konzentrationsverhalten der Teilnehmenden gefördert. Wir haben durch unsere Spende die Anschaffung einer Plattformschaukel für das Turnprogramm ermöglicht. 

Zur Homepage des Vereins zur Förderung der Integration Hamburg-Wilhelmsburg

Evangelische Stiftung Alsterdorf

Jakobsweg 2015

15 Schülerinnen und Schüler der Bugenhagenschule Alsterdorf und dem Campus Uhlenhorst sind ab dem 1. Mai 2015 von Sarria nach Santiago gepilgert. Begleitet wurden sie von acht Betreuern. Wir haben die Reise mitfinanziert. 

Die jungen behinderten Menschen erleben eine Gruppenreise ins Ausland, wie es für nichtbehinderte Jugendliche völlig normal ist. Sie erleben ein ganz besonderes Gruppengefühl auf dieser Pilgerreise. „Der Weg ist das Ziel“, sie erhalten die Chance zu besonderen Begegnungen und Erfahrungen, sie entwickeln ihre Persönlichkeit weiter, erfahren die Möglichkeit des Innehaltens, der Selbstfindung und der inneren Veränderung. Darüber hinaus bedeutet diese Pilgerreise einen Riesenschritt in Bezug auf ihre Selbständigkeit. 

Zum Blog über den Jakobsweg 2015

Hamburger Ballschule e.V.

Mehr Bewegung für mehr Kinder

Die Hamburger Ballschule hat sich den Slogan „Mehr Bewegung für mehr Kinder“ auf die Fahne geschrieben. Aus dem verbreiteten Bewegungsmangel im Alltag folgen Mängel in Motorik und Konstitution und daraus negative Folgen für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Kinder. Durch die Arbeit des Vereins wird versucht, Kinder ganzheitlich und freudvoll zu Allroundern auszubilden und zum lebenslangen Spaß an der Bewegung und zum Sporttreiben zu motivieren. Durch unsere Förderung kann der Verein die erfolgreiche Arbeit weiterführen und neue Kurse mit qualifizierten Bewegungsangeboten an weiteren Schulen und Vereinen anbieten.

Zur Homepage der Hamburger Ballschule

TriBühne e.V.

Wanderzirkus

TriBühne ist eine Hamburger Circusschule, in der mittlerweile über 200 Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 21 Jahren unterschiedlicher Hautfarbe, verschiedener Nationalitäten und sozialer Hintergründe trainieren. Die Circusschule tritt bei den Zelttheaterwochen, in Schulen und bei Straßen- und Stadtteilfesten auf. Mit unserer Spende haben wir erneut den alle zwei Jahre stattfindenden Wandercircus unterstützt, der in den Sommerferien stattfindet und ca. 45 Kindern eine zweiwöchige Trainingsreise mit mehreren Circusaufführungen ermöglicht.

Zur Homepage des TriBühne e.V.

GWA St. Pauli e.V.

Kochbuch “Look & Cook”

Look & Cook ist der prägnante Titel eines Kochbuches, das die Lieblingsrezepte von elf jugendlichen Flüchtlingen in Hamburg enthält. Das Besondere: Wie man das leckere Essen auf den Tisch zaubert, wird vielmehr mit Bildern erklärt als mit einem langen Text – daher auch der Titel dieses ungewöhnlichen Kochbuches. Die Idee dazu hatten Nina Janssen (freie Grafikerin) und Lisa Lowitsch-Gramse (freie Fotografin), die das Projekt in Form eines Workshops im Rahmen der GWA St. Pauli im Sommer 2014 umsetzten. Die BerenbergKids Stiftung unterstützte das kreative Projekt mit der Übernahme der Produktionskosten.

Das Buch kann hier bestellt werden.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V.

Musiko mit Pepe

Das Projekt Musiko mit Pepe richtet sich an Grundschüler mit ADHS oder Konzentrationsstörungen, die im sozialen Brennpunkt Lurup-Ost aufwachsen. Dieses Stadtgebiet ist geprägt von Arbeitslosigkeit und Armut, Suchtprobleme gehören dort ebenfalls zum Alltag. Beim Konzentrationstraining "Musiko mit Pepe", das in Gruppen von sechs Kindern ab Februar 2016 an der inklusiven Grundschule Langbargheide durchgeführt werden soll, wird Musik als Lehr- und Lernmittel verwendet. Eine Psychologin und eine Lehrkraft verhelfen den kleinen Teilnehmern, zusammen mit Paradiesvogel Pepe, ihre Aufmerksamkeit zu steigern und ihr Sozialverhalten zu verbessern. Es sollen vor allem die Kinder Nutznießer dieses Projektes sein, deren Eltern es nicht schaffen, ihre Kinder außerhalb der Schule therapeutisch behandeln zu lassen, obwohl diese es nötig hätten. Daher beinhaltet das Projekt nicht nur insgesamt 18 einstündige Schülersitzungen, sondern auch Elterngespräche und ein dreimaliges Elterntraining. Mit unserer Spende haben wir das Projekt „Musiko mit Pepe“ unterstützt.

Zur Homepage von Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V.

KinderLeben e.V.

Anschaffung eines Rollstuhls und von weiterem Equipment für einen rollstuhlgerechten Kaufmannsladen

Der Förderverein KinderLeben e.V. hilft Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Beratung, finanzieller Unterstützung und Begleitung damit diese wieder am normalen Leben teilnehmen können und integriert werden. Dies geschieht u.a. durch die Besorgung von Sachmitteln, Spielzeug, Windeln sowie durch Hilfe zur Selbsthilfe. Darüber hinaus werden regelmäßige Ausflüge unternommen. Die BerenbergKids Stiftung unterstützte den Verein mit der Übernahme der Anschaffungskosten eines Rollstuhls und von weiterem Equipment für einen rollstuhlgerechten Kaufmannsladen für Kinder.

www.kinderleben-hamburg.de

Hamburger Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer e.V.

Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche

Das Hamburger Zentrum für Kinder und Jugendliche in Trauer betreut seit 2009 Kinder und Jugendliche, die einen nahen Angehörigen - meist Vater oder Mutter - durch Tod verloren haben. In von professionellen Trauerbegleiterinnen betreuten Gruppen lernen die Kinder behutsam, ihre Gefühle wahrzunehmen und sich über ihren erlittenen Verlust mit anderen Kindern auszutauschen. Neben den Trauergruppen bietet der Verein auch eine Beratung für betroffene Familien und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kitas, Schulen oder Ämtern, an, die in ihrem beruflichen Umfeld mit Kindern und Jugendlichen konfrontiert sind. Mit unserer Spende haben wir die wertvolle Arbeit dieses Vereins unterstützt.
www.kinder-in-trauer.org

Berenberg Wappen