Berenberg Stipendiat Alexander Krichel

Echo Klassik: Berenberg-Stipendiat Alexander Krichel ist „Nachwuchskünstler des Jahres 2013“

Sein großes Talent wurde bereits in jungen Jahren erkannt: Mit gerade einmal 15 Jahren begann der Jungpianist sein Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Da spielte er bereits seit neun Jahren Klavier. Der Virtuose gewann bei nationalen und internationalen Wettbewerben mehrere erste Preise: Darunter „Jugend Musiziert“ und den 1. Preis beim Internationalen Steinway-Klavierwettbewerb „Junge Talente“ in Hamburg. Zurzeit studiert der Klavierkünstler am Royal College of Music in London bei Prof. Dmitri Alexeev. 
 
Berenberg unterstützte den hochtalentierten Nachwuchspianisten aus Hamburg von seinem 16. bis 19. Lebensjahr  - vier Jahre lang - mit einem Stipendium, das die Berenberg Bank Stiftung von 1990 jedes Jahr an junge Nachwuchskünstler vergibt. 
 
Dass sich Nachwuchsförderung lohnt, unterstreicht die aktuelle Auszeichnung: Für sein erstes Album „Frühlingsnacht“, das im Februar erschien, ist der Klavierkünstler jetzt mit  dem renommierten  „Echo Klassik“ als Nachwuchskünstler der Jahres 2013 ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung findet am 6. Oktober im Konzerthaus Berlin statt. „Berenberg hat mich schon früh gefördert und dazu beigetragen, meine Ausbildung zu finanzieren. Eine solche Förderung ist für einen jungen Künstler ungemein wichtig“, sagt Krichel.
 
Grundlage für den Echo Klassik ist die Veröffentlichung eines Albums in Deutschland sowie zwei herausragende Rezensionen von unabhängigen Musikjournalisten. Die Preisträger werden jährlich von einer Jury ermittelt, die sich aus Branchenexperten zusammensetzt.

Foto Uwe Arens / Sony Classical

Berenberg Wappen