Berenberg Asset Manager vor einer Vielzahl von Computern

Quantitatives Asset Management

Unser Asset Management hat sich auf die Entwicklung und Umsetzung aktiver, quantitativer Anlagestrategien fokussiert. Mit unserem Produkt- und Leistungsspektrum konzentrieren wir uns sehr bewusst auf ausgewählte Bereiche, in denen wir über eine ausgesprochene Expertise verfügen. 
Unseren Anlageentscheidungen liegt ein stringenter, klar strukturierter und transparenter Investmentprozess zugrunde, der für den Investor jederzeit nachvollziehbar ist.

Wir betreuen mehr als 17 Mrd. Euro* Assets under Management in Publikumsfonds und Spezialmandaten für institutionelle Investoren wie Versicherungen, Altersversorgungseinrichtungen, Industrieunternehmen, Family Offices, Finanzdienstleister und Stiftungen. 

In allen Phasen persönlich und optimal betreut

Individuelle Kundenzufriedenheit sehen wir als zentrale Maxime für unser Handeln. Im Dialog mit dem Kunden setzen wir auf eine hohe Beratungsqualität und suchen nach maßgeschneiderten, flexiblen Lösungen.

In der Betreuung institutioneller Anleger gehen wir einen etwas anderen Weg: Wir unterscheiden zwischen Kunde und Mandat. Mit dem Investment Advisory haben wir eine zusätzliche Betreuungsebene und begleiten unsere Kunden im Asset Management durch einen dreistufigen, strategischen Betreuungsansatz.

Das Relationship Management ist erster Ansprechpartner für institutionelle Investoren. Das Team verantwortet die Akquisitionsphase und die übergeordnete, mandatsübergreifende Kundenbetreuung. 

Fachlich unterstützt wird das Relationship Management vom Strategy Advisory. Dieses setzt sich aus Spezialisten der einzelnen Investmentstrategien zusammen und übernimmt die Betreuung der bestehenden Mandate. 

Das Portfolio Management hat die Umsetzungs- und Performanceverantwortung für unsere zumeist quantitativen Anlagestrategien.

Institutionelle Anleger werden so in jeder Phase und bei jedem Mandat optimal betreut.

*per 31.12.2015

Leiter Relationship Management

Versicherungen & Versorgungswerke
Uwe Schwedewsky
Tel. +49 40 350 60-235

Relationship Management

Kreditinstitute
Alessandro Cocco
Tel. +49 40 350 60-8210

Relationship Management

Stiftungen & kirchliche Institutionen
Martina Erlwein
Tel. +49 40 350 60-8196

Relationship Management

Versorgungswerke und Kreditinstitute
Melanie Klostermann
Tel. +49 40 350 60-740

Relationship Management

Corporates und Krankenkassen
Dr. Dirk Schlochtermeyer
Tel. +49 40 350 60-8911

Relationship Management

Österreich & Corporates
Mag. Harald Sandner
Tel. +43 1 227 57-50
Weitere Kontakte
Leistungsspektrum

Investmentlösungen - intelligent und passgenau kombinieren

Für die Entwicklung der individuellen Anlagekonzepte steht ein modulares Baukastensystem zur Verfügung. So lassen sich die Anlagestrategien passgenau kombinieren und auf die Bedürfnisse und Wünsche institutioneller Investoren abstimmen. Die Umsetzung erfolgt in Spezialfonds und Vermögensverwaltungsmandaten.

Das Baukastensystem bietet nicht nur hoch spezialisierte Strategien für das Basisinvestment, sondern zusätzlich auch innovative
• Portable-Alpha-Strategien und 
• Overlay Management

Wie Sie als institutioneller Investor Ihr Portfolio gestalten können, zeigen wir exemplarisch anhand verschiedener Anlagekonzepte. 

Overlay Management

Overlay Management bedeutet für uns das gezielte Steuern spezifischer Marktpreisrisiken innerhalb eines Portfolios. Die Umsetzung erfolgt dabei losgelöst von dem zugrundeliegenden Basisportfolio in einem separaten Overlay Portfolio. Hierbei werden transparente und hoch liquide Derivate eingesetzt (meist Futures, Forwards und Optionen). 

Ziel des Overlay Managements ist es zumeist das Portfolio bedarfsweise bei sich abzeichnenden negativen Trends dynamisch zu sichern. Diese zum Teil sehr marktnahen Sicherungspositionen respektive die Auflösung dieser Positionen bezeichnen wir als „Taktisches Overlay Management“. Eventuell werden hierfür auch spezifische Wertuntergrenzen für das Mandat vereinbart, deren Einhaltung durch ein übergelagertes strategisches Overlay Management sichergestellt wird.

Wie wir Overlay Management für institutionelle Investoren in den verschiedenen Asset-Klassen umsetzen zeigen wir Ihnen hier. 

Risiko Overlay

Dynamische Wertsicherung und Risikosteuerung für anlegerindividuelle Risikobudgets.

Ein Risiko Overlay soll dem Anleger ermöglichen, ein Portfolio mit ausreichend hohen Renditechancen zu halten und seine Renditeziele risikokontrolliert zu erreichen.

Dazu findet über einen risiko-basierten Asset Allokationsalgorithmus eine dynamische, rein risiko-basierte Steuerung von Marktrisiken auf Portfolioebene  statt.

Unser Leistungsspektrum besteht aus verschiedenen Strategien mit unterschiedlichen Arten von Wertuntergrenzen beziehungsweise Risikobudgets, um unterschiedliche Anlegerpräferenzen und diverse Anlageuniversen individuell ansprechen zu können.

Dabei wenden wir Strategieelemente an, die weit über übliche CPPI-Ansätze hinausgehen und das Risikobudget möglichst effizient zur Erreichung der Zielrendite des Anlegers einsetzen.

Einzelstrategien - Publikumsfonds mit spezialisierten Strategien

Für institutionelle Anleger bieten wir unsere spezialisierten Lösungen auch als Publikumsfonds an. Dabei legen wir Wert auf Transparenz und eine faire Vergütung.

Unser Fokus liegt auf aktiv gemanagten Aktien-, Renten- und Total-Return-orientierte Strategien.

Dachfonds - Die institutionelle Vermögensverwaltung

Der Berenberg Strategy Allocation ist die Vermögensverwaltung des institutionellen Asset Managements. Der Dachfonds verfolgt einen Total-Return-Ansatz und soll eine vom Markt unabhängige positive Rendite erwirtschaften.

In unser innovatives Dachfondskonzept fließen ausschließlich institutionelle Publikumsfonds, die vom Berenberg Asset Management gemanagt werden. Die Gewichtung der Zielfonds wird nach einem selbst entwickelten quantitativen Modell vorgenommen. Dabei erfolgt eine dynamische Allokation von Alpha- und Betastrategien. 

Da der Dachfonds ausschließlich in hauseigene Publikumsfonds investiert, ergeben sich wertvolle Vorteile besonders für den institutionellen Anleger:

  • Kostenloser Dachfondsmantel 
  • Vollständige Transparenz auf Einzeltitelebene 
  • Umfangreiches Reporting mit aggregierten Risikokennzahlen und Allokationsquoten
Berenberg Wappen