Abbildung eines Präsentations-Flip-Charts - Perspektiven für Schulabgänger bei Berenberg

Ihre Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w).

Bewerben Sie sich online unter Stellenangebote.

Ausbildung zum Fachinformatiker - Schwerpunkt Anwendungsentwicklung (m/w).

Ihre Ausbildung zum Fachinformatiker/-In mit dem  Schwerpunkt Anwendungsentwicklung bei Berenberg beginnt mit einer Einführungswoche, in der Sie, umfassend von uns betreut, einen ersten Überblick über unser Haus und seine interne Struktur gewinnen. Im Anschluss folgt eine interne Ausbildung zu den Grundlagen der Informatik und der Systementwicklung.

Ihre Ausbildungsstationen:

Datenbankentwicklung
Hier werden die Anforderungen an die eigene Software umgesetzt. Grundlage hierfür sind die zuvor von den Organisatoren aufgenommenen Projekt- und Prozessanforderungen der Fachabteilungen. Diese werden bei uns zum überwiegenden Teil durch individuelle Programmentwicklungen realisiert. Die zentrale Datenhaltung erfolgt in Oracle. Entwickelt wird in der Datenbanksprache PL SQL.

Frontend Development
Hier entstehen die grafischen Oberflächen für alle rund 75 selbstentwickelten Berenberg Programme. Hierzu gehören unter anderem die Kernbank- und Wertpapier-Anwendungen, die Intranet-basierte Portallösungen zum Customer Relationship Management sowie die iPhone- und iPad-Apps. Vorrangig kommen Entwicklungssprachen wie Java und C# zum Einsatz.

Organisation
Die Organisation bildet die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen des Hauses und der IT-Entwicklung. Sie koordiniert Neu- und Weiterentwicklungen unserer IT-Systeme und verantwortet die Projekte bis zu ihrer Einführung. Dies setzt eine enge Zusammenarbeit mit Fachbereichen und der Entwicklung voraus. In diesem Zusammenhang spezifizieren die Organisatoren gemeinsam mit dem beauftragenden Fachbereich Projektanforderungen sowie Prozesse und überwachen Budget und Fristen.

Qualitätssicherung
Die Qualitätssicherung ist zuständig für den Aufbau von Testszenarien und identifiziert Abhängigkeiten und Risiken im Software-Entwicklungsprozess. Hierbei werden die fachlichen und technischen Umsetzungen der Anforderungen unter Vorgabe der Projektaufträge der Fachbereiche geprüft und die Funktionsfähigkeit der Systeme sichergestellt. Der Bereich ist in alle Projektphasen integriert.

IT-Technik
Die Aufgabe der IT-Technik ist es, die Dienste der IT dem Anwender zur Verfügung zu stellen und diese zu betreiben. Um dies zu erfüllen, verfügt Berenberg über zwei räumliche getrennte Rechenzentren mit einer hohen Anzahl von Servern, zentralem Storage, Netzwerkkomponenten, Kommunikationseinrichtungen und Datensicherungssystemen.

Die Anwender arbeiten fast ausschließlich über virtualisierte Desktops oder Terminalserver.

Know-how entsteht aus Praxis und Berufsschule.

Die Ausbildung, die bei uns je nach Voraussetzung und Absprache maximal drei Jahre dauert, macht Sie mit allen Phasen der Projektarbeit in den genannten Ausbildungsstationen vertraut.

Während Ihrer Ausbildung arbeiten Sie eigenverantwortlich mit allen anderen Auszubildenden an einem großen Softwareprojekt, das Sie bis in die Produktion führen. In unserem eigenen Systemtechniklabor haben Sie die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu Systemarchitektur, Hardware, Betriebssystemen und Netzwerken zu sammeln.

In Ihrer Ausbildung sind Schulblöcke integriert, die Sie an der Berufsschule für Staatliche Gewerbeschule Informations- und Elektrotechnik Chemie und Berufliche Schule für Wirtschaft und IT (G18)  erwarten. Der Lernstoff umfasst folgende Fächer:
·        Anwendungsentwicklung
·        Organisation und Geschäftsprozesse
·        Netzwerktechnik
·        Projektarbeiten
·        Sprache und Kommunikation
·        Gesundheit und Sport
·        Fachenglisch

Ihr Profil
Sie haben Spaß an der Herstellung bzw. Entwicklung von Software, der Organisation und Modellierung der zugehörigen Datenstruktur und dem Betrieb von Softwaresystemen. Sie kommunizieren gern (auch in englischer Sprache), bringen eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft mit, können sich selbst gut organisieren und Aufgaben eigenständig lösen.

Für die Ausbildung mit einer Dauer von drei Jahren setzen wir die mittlere Reife bzw. einen weiterführenden Abschluss voraus. Mit einem guten Abitur verkürzen wir diese Ausbildung gern. Wir legen besonderen Wert auf gute Kenntnisse in den Hauptfächern Deutsch und Englisch sowie im Fach Informatik und Mathematik.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich online unter
Stellenangebote

Ausbildung zum Fachinformatiker - Schwerpunkt Systemintegration (m/w).

Ihre Ausbildung zum Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Systemintegration bei Berenberg beginnt mit einer Einführungswoche, in der Sie, umfassend von uns betreut, einen ersten Überblick über unser Haus und seine interne Struktur gewinnen.  Im Anschluss folgt eine interne Ausbildung zu den Grundlagen der Informatik und der Systementwicklung.

Ihre Ausbildungsstationen:

IT-Technik
Die Aufgabe der IT-Technik ist es, die Dienste der IT dem Anwender zur Verfügung zu stellen und diese zu betreiben. Um dies zu erfüllen, verfügt Berenberg über zwei räumliche getrennte Rechenzentren mit einer hohen Anzahl von Servern, zentralem Storage, Netzwerkkomponenten, kommunikationseinrichtungen und Datensicherungssystemen. Die Anwender arbeiten fast ausschließlich über virtualisierte Desktops oder Terminalserver.

Datenbankentwicklung
Hier werden die Anforderungen an die eigene Software umgesetzt. Grundlage hierfür sind die zuvor von den Organisatoren aufgenommenen Projekt- und Prozessanforderungen der Fachabteilungen. Diese werden bei uns zum überwiegenden Teil durch individuelle Programmentwicklungen realisiert. Die zentrale Datenhaltung erfolgt in Oracle. Entwickelt wird in der Datenbanksprache PL SQL.

Frontend Development
Hier entstehen die grafischen Oberflächen für alle rund 75 selbstentwickelten Berenberg Programme. Hierzu gehören unter anderem die Kernbank- und Wertpapier-Anwendungen, die Intranet-basierte Portallösungen zum Customer Relationship Management sowie die iPhone- und iPad-Apps. Vorrangig kommen Entwicklungssprachen wie Java und C# zum Einsatz.

Organisation
Die Organisation bildet die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen des Hauses und der IT-Entwicklung. Sie koordiniert Neu- und Weiterentwicklungen unserer IT-Systeme und verantwortet die Projekte bis zu ihrer Einführung. Dies setzt eine enge Zusammenarbeit mit Fachbereichen und der Entwicklung voraus. In diesem Zusammenhang spezifizieren die Organisatoren gemeinsam mit dem beauftragenden Fachbereich Projektanforderungen sowie Prozesse und überwachen Budget und Fristen.

Qualitätssicherung
Die Qualitätssicherung ist zuständig für den Aufbau von Testszenarien und identifiziert Abhängigkeiten und Risiken im Software-Entwicklungsprozess. Hierbei werden die fachlichen und technischen Umsetzungen der Anforderungen unter Vorgabe der Projektaufträge der Fachbereiche geprüft und die Funktionsfähigkeit der Systeme sichergestellt. Der Bereich ist in alle Projektphasen integriert.

Know-how entsteht aus Praxis und Berufsschule.
Die Ausbildung, die bei uns je nach Voraussetzung und Absprache maximal drei Jahre dauert, macht Sie mit allen Phasen der Projektarbeit in den genannten
Ausbildungsstationen vertraut. 

Während Ihrer Ausbildung arbeiten Sie eigenverantwortlich mit allen anderen Auszubildenden an einem großen Softwareprojekt, das Sie bis in die Produktion führen. In unserem eigenen Systemtechniklabor haben Sie die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu Systemarchitektur, Hardware, Betriebssystemen und Netzwerken zu sammeln.

In Ihrer Ausbildung sind Schulblöcke integriert, die Sie an der Berufsschule für Staatliche Gewerbeschule Informations- und Elektrotechnik Chemie und Berufliche Schule für Wirtschaft und IT (G18) erwarten. 

Der Lernstoff umfasst folgende Fächer:
·   Netzwerktechnik
·   Organisation und Geschäftsprozesse
·   Anwendungsentwicklung
·   Projektarbeiten
·   Sprache und Kommunikation
·   Gesundheit und Sport
·   Fachenglisch

Ihr Profil
Sie haben Spaß an der Planung, Installation und Wartung an IT-Systemen, Netzwerken, Betriebssystemen und Rechnernetztechniken. Sie kommunizieren gern (auch in englischer Sprache), bringen eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft mit, können sich selbst gut organisieren und Aufgaben eigenständig lösen.

Für die Ausbildung mit einer Dauer von drei Jahren setzen wir die mittlere Reife bzw. einen weiterführenden Abschluss voraus. Mit einem guten Abitur verkürzen wir diese Ausbildung gern. Wir legen besonderen Wert auf gute Kenntnisse in den Hauptfächern Deutsch und Englisch sowie im Fach Informatik und Mathematik.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gern online unter Stellenangebote.

Berenberg Wappen