Ablauf Impact Investing Konferenz 2013

3. September 2013

Immer mehr Investoren möchten neben finanzieller Rendite im Sinne von »Impact Investing« auch einen sozialen und/oder ökologischen Nutzen erzielen. Als Beitrag zur Etablierung dieses neuen Ansatzes veranstaltete Berenberg eine deutschsprachige Konferenz, auf der Chancen und Herausforderungen beschrieben sowie Perspektiven von Ideengebern, Investoren und Investees beleuchtet wurden.

 

Klaus Naeve
Tel. +49 40 350 60-427
Weitere Kontakte

PROGRAMM VORMITTAG

09.30 Uhr
Empfang

10.00 Uhr 
Begrüßung Andreas Brodtmann, Persönlich haftender Gesellschafter von Berenberg

10.15 Uhr
Einleitende Worte zur Impact Investing Konferenz und Moderation, Martina Erlwein, Berenberg

10.30 Uhr
Vorstellung der Studie »On the Rise – The Emerging Impact Investing Market« Dr. Felicitas von Peter und Michael Alberg-Seberich, Beyond Philanthropy

11.30 Uhr
Vortrag »Impact Investing in Deutschland als gesamtgesellschaftlicher Ansatz«
Jake Benford, Bertelsmann Stiftung

12.30 Uhr
Lunch

PROGRAMM NACHMITTAG

13.45 Uhr
Themenschwerpunkt »Demografie« 
Vortrag »Demografische Entwicklung in Deutschland: Soziale Herausforderungen auf dem Vormarsch« Dr. Jörn Quitzau, Berenberg

Fallbeispiel »From Success to Significance – Vom Manager zum Sozialunternehmer« Prof. Dr. Andreas Heinecke, European Business School

15.30 Uhr
Vortrag »Wirkungsmessung von sozialen Investitionen« Dr. Andreas Rickert, PHINEO

16.30 Uhr
Podiumsdiskussion »Impact Investing: Von der Idee zur Umsetzung«
Moderation: Dr. Brigitte von Haacke, Hering Schuppener

18.00 Uhr
 Ausklang bei einem Glas Wein

MICHAEL ALBERG-SEBERICH

ist Geschäftsführer von Beyond Philanthropy und Geschäftsführender Gesellschafter von Active Philanthropy. Zuvor war er bei der Bertelsmann Stiftung tätig und leitete u. a. den Carl Bertelsmann-Preis, arbeitete als Moderator und Strategieberater im Stab des Vorstandes, als Projektmanager und für das Deutsche Youth For Understanding Komitee e. V. Er hat in Bonn und Vancouver Regionalwissenschaften Nordamerika studiert und ist ausgebildeter Kommunikationstrainer und Moderator.

JAKE BENFORD

verantwortet bei der Bertelsmann Stiftung das Projekt »Social Investment: Wirkungsorientierte Finanzierung für soziale Herausforderungen«. Zuvor lebte er in Großbritannien, wo er im Bildungsministerium und bei der Economist Intelligence Unit berufliche Erfahrung sammelte. Jake Benford studierte Philosophie und Internationale Politik u. a. in London, Paris und Cambridge.

PROF. DR. ANDREAS HEINECKE

hat mit dem Social Business Konzept »Dialog im Dunkeln« weltweit Ausstellungen und Workshops zur Förderung von Toleranz und Verständnis geschaffen. Er ist der erste Ashoka-Fellow in Europa, Mitglied des Global Agenda Council on Social Entrepreneurship des Welt wirtschaftsforums (WEF) und Global Fellow der Schwab Foundation. Prof. Heinecke studierte Geschichte und Literatur und promovierte in Philosophie. Seit 2011 lehrt er am Danone Lehrstuhl für Social Business an der European Business School (EBS).

DR. FELICITAS VON PETER

ist Geschäftsführerin von Beyond Philanthropy und Gründerin und Geschäftsführende Gesellschafterin von Active Philanthropy. Zuvor betreute sie für die Bertelsmann Stiftung den Büroaufbau in New York und konzipierte und leitete die »Stifterprogramme«. Von 2003 bis 2005 war sie Co-Chair des Programms »The Philanthropy Workshop« (in Kooperation mit der Rockefeller Foundation). Dr. von Peter studierte Geschichte, Politikwissenschaften und Philosophie in Bonn, Heidelberg, Paris und Cambridge. 2010 wurde sie als Young Global Leader des Weltwirtschaftsforums (WEF) ausgezeichnet.

DR. JÖRN QUITZAU

verstärkt das Team der Berenberg Volkswirte seit 2007. Er verantwortet den Bereich Wirtschaftstrends im Makro Research. Nach dem Studium der Volkswirtschaft an der Universität Hamburg und der Promotion an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg arbeitete er bei der Financial Times Deutschland und der Deutschen Bank. Gemeinsam mit Prof. Dr. Norbert Walter veröffentlichte er das Buch »Wer soll das bezahlen? Antworten auf die globale Wirtschaftskrise«.

DR. ANDREAS RICKERT

ist Vorstandsvorsitzender der PHINEO gAG, eines Analyse- und Beratungshauses für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement. Zuvor war er bei der Bertelsmann Stiftung als Director des Programms »Zukunft der Zivilgesellschaft« tätig und unterstützte den Vorstand als Assistent. Seine Karriere begann er 2004 bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company. Dr. Rickert studierte Biologie in Düsseldorf, Davis und Bonn und promovierte in Molekularbiologie in Köln und Stanford.

Podiumsdiskussion

  • DR. MARIANA BOZESAN AQAL Capital und Club of Rome
  • DR. MARKUS FREIBURG Ashoka Deutschland
  • DR. BRIGITTE VON HAACKE Hering Schuppener (Moderation)
  • OLIVER KARIUS LGT Venture Philanthropy
  • DOROTHEE VOGT BonVenture
  • JOHANNES WEBER Social Venture Fund
Berenberg Wappen