Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

80 Pferde und vier Teams beim Berenberg Polo-Derby

Hamburg. Noch hochklassiger als in den letzten Jahren wird das Berenberg Polo-Derby am kommenden Wochenende. Deutschlands älteste Privatbank erwartet vier Teams der höchsten Spielklasse zum Stelldichein im Hamburger Polo Club in Klein Flottbek.

„Wir werden im Hamburger Polo Club ein Spitzenturnier der höchsten Spielklasse erleben“, verspricht Dr. Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter der Berenberg Bank. Christopher Kirsch, Veranstalter und Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, ergänzt: „Es gibt in Deutschland nur ganz wenige Teams, die in dieser Klasse antreten.“

 

Erstmals wird beim Berenberg-Derby mit dem Argentinier Gaston Maiquez ein Spieler mit Handicap +6 zu sehen sein – einem Handicap, das bei früheren Veranstaltungen ein ganzes Team hatte. Beim Polo setzt sich das Team-Handicap nämlich aus den von –2 bis +10 (Weltklasse) reichenden Einzelhandi­caps der Spieler zusammen. Maiquez wird mit den Routiniers Sven und Jo Schneider sowie Christian Grimme im Team der Reederei Deilmann antreten.

 

Auch das Champagnerhaus Lanson, seit Jahren ein treuer Förderer der Berenberg-Turniere, ist wieder mit von der Partie: Die Brüder Christopher, Thomas und Oliver Winter spielen im Team mit Stephan Louis. Auf englische Unter­stüt­zung setzt hingegen Nationalmannschaftskapitän Christopher Kirsch mit seinem Team Meissler & Co. Er spielt mit Jack Kidd zusam­men und wird von Arthur Darboven und Thomas Selkirk unterstützt.

 

Zu den heißen Anwärtern auf den Titel zählt das Team Berenberg: Mit den beiden argentinischen Weltklasse­spielern Martin Podesta und Cesare Guinazu, Teamcaptain Sebastian Schneberger und der einzigen Amazone im Feld, Steffi von Pock, hat das Team schon im vergangenen Jahr oft auf dem Podest gestanden.

 

Fast achtzig Pferde werden die vier Teams mit zum Hamburger Polo Club bringen, denn im High Goal werden die Pferde teilweise sogar während der siebeneinhalb Minuten dauernden Spielabschnitte („Chukker“) gewechselt.

 

Die Spiele finden am 13. und 14. Juni von 14 bis ca. 18 Uhr auf dem Platz des Hamburger Polo Clubs, Jenischstraße 26, in Klein Flottbek, statt. Der Eintritt beträgt 10 Euro.

 

Ein pdf zum Download der Pressemitteilung finden Sie hier.

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen