Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

90 Jahres Universitäts-Gesellschaft Hamburg: Berenberg-Preis für Wissenschaftssprache an Myriam Isabell Richter

Hamburg. 1922 haben Hamburger Kaufleute und Professoren die Universitäts-Gesellschaft gegründet. Mit einer Veranstaltung am 7. Juni wurde das Jubiläum festlich begangen. Den Festvortrag mit dem Titel „Hamburg und seine Universität“ hat die Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg, Wissenschaftssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt, gehalten. Im Rahmen des Festakts wurde der „Berenberg-Preis für Wissenschaftssprache 2012“ verliehen.

Die Aufgabe der Universitäts-Gesellschaft ist es, den Kontakt und den Austausch zwischen der Universität und den Bürgern Hamburgs zu fördern. Sie tut dieses in vielfältiger Weise durch Veranstaltungen und andere Aktivitäten. Dr. Peter Schäfer, Vorsitzender der Universitäts-Gesellschaft: „Auch heute braucht die Universität eine breite und positive Verankerung in der Öffentlichkeit, damit ihre für die Zukunft unserer Stadt überlebenswichtigen Belange in der vielfältigen Diskussion der Bürger und politischen Gremien die erforderliche Beachtung finden.“

Der Bankier Cornelius Frhr. v. Berenberg-Gossler gehört zu den Gründungsmitgliedern der Universitäts-Gesellschaft. Sie hat deshalb im Rahmen des Festakts den von der Berenberg Bank Stiftung gestifteten „Berenberg-Preis für Wissenschaftssprache 2012“ verliehen. „Der mit € 5.000,- dotierte Preis soll die Qualität der deutschen Wissenschaftssprache fördern“, so Joachim v. Berenberg-Consbruch, Gesellschafter der Berenberg Bank. Der Jury gehörten die Chefredakteurin des NDR-Hörfunks, Claudia Spiewak, der Stellvertretende Chefredakteur des Hamburger Abendblatts, Matthias Iken, Berenberg-Kommunikationschef Karsten Wehmeier und Prof. Dr. Jörg Hennig (Universitäts-Gesellschaft) an. Sie hat aus elf Vorschlägen den Preis in diesem Jahr Myriam Isabell Richter für ihr hervorragendes Buch mit dem Titel „Voßstraße 16: Im Zentrum der (Ohn-)Macht“ zuerkannt. Myriam Isabell Richters Arbeit zeichnet sich nach Meinung der Jury durch eine besonders reiche Sprache aus. Sie zeige, dass Wissenschaft sowohl verständlich wie fesselnd und virtuos dargestellt werden könne. Die lückenlos belegten Ergebnisse der sehr arbeitsaufwendigen Recherchen werden den Leserinnen und Lesern präzise und elegant vermittelt.

Ein PDF der Pressemeldung finden Sie hier.

Foto: Dr. Peter Schäfer (Vorsitzender der Universitäts-Gesellschaft) mit Preisträgerin Myriam Isabell Richter, Hamburgs Zweiter Bürgermeisterin Dr. Dorothee Stapelfeldt und Stiftungsvorstand Joachim v. Berenberg-Consbruch. (Foto: UHH Schell)

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen