Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

Auszeichnungen: Berenberg – „eine Privatbank wie aus dem Bilderbuch“

  • Berenberg erreicht im Report „Die Elite der Vermögensverwalter“ zum vierten Mal in Folge die Höchstpunktzahl.
  • Financial Times-Fachmagazine sehen Berenberg erneut als „Best Private Bank in Germany“.
  • Berenberg Bank (Schweiz) AG von FuchsBriefen als zweitbeste Schweizer Bank geehrt.

Hamburg. Das Private Banking der Berenberg Bank kann innerhalb von zwei Wochen bedeutende Auszeichnungen erringen.

Nachdem Berenberg bereits am 8. November bei den Global Private Banking Awards in Singapur von den zur Financial Times gehörenden Fachmagazinen „The Banker“ und „Professional Wealth Management“ als „Best Private Bank in Germany“ ausgezeichnet wurde, erhielt Deutschlands älteste Privatbank gestern Abend in München die Siegerurkunde im Report „Die Elite der Vermögensverwalter“.

Elite Report-Chefredakteur Hans-Kaspar v. Schönfels lobte: „Berenberg ist eine Privatbank wie aus dem Bilderbuch. Nach wie vor führend und auch in stürmischen Zeiten immer an der Seite ihrer anspruchsvollen Kunden – vertrauenswürdig, stabil und erfolgreich. Dabei ruht man sich nicht auf dem Erreichten aus, sondern stellt die Qualität immer wieder auf den Prüfstand, reformiert und aktualisiert die Strukturen.“

„Wir sind stolz, an die hervorragenden Bewertungen der Vorjahre anknüpfen zu können. In einem herausfordernden Umfeld konnten wir zeigen, dass wir mit einem qualitativ hochwertigen und breiten Beratungsangebot an der Seite unserer Kunden stehen. Ein so herausragendes Ergebnis ist nur durch sehr engagierte Mitarbeiter möglich, denen ich für Ihren Einsatz danke und mit denen wir unser Dienstleistungsangebot im kommenden Jahr weiter ausbauen wollen“, so Dr. Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter der 1590 gegründeten Privatbank.

Bei der zum zehnten Mal vorgestellten Branchenstudie wurden 383 Finanzdienstleister im deutschsprachigen Raum untersucht. Gerade einmal ein Neuntel wurde als empfehlenswert eingestuft. Berenberg erhielt zum vierten Mal in Folge die Höchstpunktzahl und ging punktgleich mit fünf Wettbewerbern als Sieger aus dem Ranking hervor. Das Prädikat „summa cum laude“ erhielt Berenberg bereits zum neunten Mal.

Die Berenberg Bank (Schweiz) AG mit Sitz in Zürich wurde gestern Abend beim 9. Berliner Private-Banking-Gipfel als zweitbeste Bank der Schweiz von den FuchsBriefen ausgezeichnet und setzt die Reihe der Top-Platzierungen fort.

 

Die 1590 gegründete Berenberg Bank ist eine der weltweit ältesten Banken und gehört heute mit 1.100 Mitarbeitern, einer Bilanzsumme von 4 Mrd. Euro und einem verwalteten Vermögen von 26 Mrd. Euro zu den bedeutenden unabhängigen Privatbanken in Europa. Das inhabergeführte Bankhaus ist inkl. des Hauptsitzes Hamburg an acht deutschen und neun ausländischen Standorten präsent. Berenberg ist in den Geschäftsbereichen Private Banking, Investment Banking, Asset Management und Corporate Banking tätig.

Ein PDF der Presse-Information finden Sie hier.

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen