Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

Berenberg Bank Invitational: 120.000 Euro für Beckenbauer Stiftung

Salzburg. Am 18. Juli gaben sich anlässlich der Eröffnung der Salzburger Repräsentanz der Berenberg Bank VIPs, begeisterte Golfamateure und Banker im Golfclub Am Mondsee die Klinke in die Hand: Das Berenberg Bank Invitational zugunsten der Franz Beckenbauer Stiftung und das bereits zum fünften Mal von Petra und Josef Kupetzius hervorragend organisierte Champions Pro Am presented by Berenberg Bank.

Internationale Sportstars wie die Fußball-Champions Franz Beckenbauer, Sepp Maier und Franz „Bulle“ Roth, die österreichischen Ski-Stars Franz Klammer und Hansi Hinterseer, Box-Weltmeister Sven Ottke, Jahrhundertfechter Alexander Pusch und weitere große Sport- und Schauspielerpersönlichkeiten spielten zusammen mit Golf-Größen wie Ryder Cup Sieger Costantino Rocca (Italien), Österreichs zweifachem European Tour Sieger Markus Brier, Mark Stevenson (UK) und der österreichischen Golfelite sowie jungen Talenten aus der European Challenge Tour.

Den sportlichen Part der Golf Professionals gewann Thomas Feyrsinger mit 67 Schlägen, gefolgt von Florian Prägant und Markus Brier. Eigentlicher Gewinner der beiden Tagen waren jedoch notleidende Menschen. „Wir freuen uns, dass dank der großartigen Unterstützung unserer Partner die phantastische Summe von 120.000 Euro zusammengekommen ist, die nun der Franz Beckenbauer Stiftung zur Verfügung gestellt wird“, so Dr. Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter der Berenberg Bank. Maßgeblichen Anteil daran hatten der Unternehmer Frank Stronach, der eine vom Sportmaler Voka angefertigte und zur Verfügung gestellte Serie von zwölf Sportlegenden erworben hatte, sowie Hans Peter Porsche. Neben zahlreichen Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien gab es auch einen Überraschungsgast, der extra für dieses Turnier aus Südkorea angereist war: FIFA-Vizepräsident Dr. Mong-Joon Chung spielte im Flight mit Franz Beckenbauer, Dr. Hans-Walter Peters und Costantino Rocca.

„Mit dieser tollen Summe können wir Menschen helfen, mit denen das Schicksal nicht so großzügig umgegangen ist wie mit uns – körperlich und geistig Behinderten und unverschuldet in Not geratenen Menschen“, sagte Franz Beckenbauer sichtlich bewegt beim anschließenden Dinner auf Schloss Fuschl. Dazu brachte Helga Rabl-Stadler, die Präsidentin der Salzburger Festspiele, den Gästen der Berenberg Bank noch eine musikalische Überraschung mit: „Don Giovanni“ – Christopher Maltmann zeigte den 160 Gästen wenige Tage vor Eröffnung der Festspiele eindrucksvoll sein Können.

Ein PDF dieser Pressemitteilung finden Sie hier.

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen