Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

Berenberg gründet Emissionshaus

• Berenberg Invest AG legt geschlossene Immobilienfonds auf • Konzentration auf Gewerbeimmobilien in Europa • Finanzkraft ermöglicht erfolgreichen Markteintritt Hamburg. Die Berenberg Bank baut ihr Geschäft in einem neuen Bereich aus: Sie gründet mit dem Emissionshaus Berenberg Invest AG eine Tochtergesellschaft zur Initiierung geschlossener Immobilienfonds.

Mit seiner ausgewiesenen Liquidität und hohen Ertragskraft sieht Berenberg hervorragende Voraussetzungen, gerade in der für Emissionshäuser derzeitig schwierigen Phase einen Markteintritt erfolgreich zu absolvieren. „Wir verfügen über ein internationales Netzwerk und über eine starke Finanzkraft, die eine zügige und unkomplizierte Fondsfinanzierung gewährleistet“, so Dr. Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter der Berenberg Bank. Zudem seien derzeit hervorragende und renommierte Experten mit langjähriger Erfahrung und exzellenten Kontakten am Markt zu bekommen, die es der Berenberg Invest AG ermöglichen, das gesamte Leistungsspektrum des Fondsgeschäfts abzudecken: Von der Akquisition der Anlageobjekte über die Fondskalkulation, Fondskonzeption und den Vertrieb bis zum Fonds- und Assetmanagement.

„Die Berenberg Invest AG wird Beteiligungsmodelle konzipieren, die auf die Bedürfnisse privater und institutioneller Anleger zugeschnitten sind. Zusätzlich wird sie Investoren, die vornehmlich am Kapitalerhalt interessiert sind, Private Placements anbieten“, so Peters.

Investitionskriterien für die Immobilienprojekte sind:

  • gewerbliche Nutzung
  • Central Business Districts in stabilen Märkten wie Amsterdam, Paris, Wien, London
  • langfristige Vermietung an bonitätsstarke Mieter
  • Mindestinvestitionsvolumen von 20 Mio. Euro

Neben der Auflegung klassischer KG-Fonds sollen auch hochrentable Development-Fonds emittiert werden, um sowohl sicherheitsorientierten als auch chancenorientierten Anlegern eine passende Beteiligung bieten zu können.

Die Produkte der Berenberg Invest AG sollen ausschließlich über externe Vertriebspartner vertrieben werden. Das Private Banking und das Asset Management der Berenberg Bank werden nicht aktiv als Vertriebskanal genutzt. „Wir unterscheiden ganz klar zwischen der Berenberg Invest als Produktlieferant und der Berenberg Bank als Berater und Dienstleister von vermögenden Privatkunden und institutionellen Anlegern auf Basis einer offenen Produktarchitektur“, so Peters.

Die Berenberg Invest AG nimmt ihre Tätigkeit am 1. Juli 2009 auf. Der erste Fonds soll bereits im Herbst 2009 in den Vertrieb gehen.

Die Berenberg Bank ist Deutschlands älteste Privatbank und betreut mit 850 Mitarbeitern an 15 Standorten im In- und Ausland über 20 Mrd. Euro für private und institutionelle Anleger. Darüber hinaus ist sie im Investment Banking und Commercial Banking tätig. Der Jahresüberschuss 2008 betrug 47,1 Mio. Euro, die Eigenkapitalrendite 37,5 %.

Ein Pdf zum Download der Pressemeldung finden Sie hier.

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen