Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

Berenberg Invest AG: Aufbau verläuft planmäßig

- Emissionshaus hat Mitarbeiterzahl auf 18 erhöht - Aufnahme im VGF zum 1. Oktober erfolgt - Erstes Produkt soll in Kürze in den Markt gegeben werden

Hamburg. Mit der im Juni 2009 gegründeten Berenberg Invest AG hat sich die Berenberg Bank ein neues Geschäftsfeld erschlossen: Das Emissionshaus Berenberg Invest AG wird maßgeschneiderte Investmentlösungen für unterschiedliche Risikoprofile konzipieren.

„Erfreulicherweise verläuft der Aufbau unseres Hauses überaus planmäßig. Wir haben bis heute 18 erfahrene Mitarbeiter gewinnen können, zum 1. Oktober wurden wir im Verband Geschlossene Fonds (VGF) aufgenommen und unser erstes Produkt werden wir schon bald in die Platzierung geben können“, so Dr. Alexander von Kuhlberg, Vorstand der Berenberg Invest AG. Mit der jetzigen Teamzusammensetzung fühlt sich die Berenberg Invest AG gut aufgestellt, denn durch das gebündelte Know-how wird das Emissionshaus von Anfang an das gesamte Leistungsspektrum des Fondsgeschäfts abdecken: Von der Akquisition der Anlageobjekte über die Fondskalkulation und -konzeption bis hin zum laufenden Fondsmanagement. Die Anlegerbetreuung wird im Anschluss von der Berenberg Fondstreuhand GmbH übernommen. Damit wird Berenberg Invest entlang der gesamten Wertschöpfungskette unabhängig von Drittanbietern agieren.

Schwerpunktmäßig wird das Emissionshaus klassische Core- Immobilienfonds sowie chancenorientierte Development- Fonds konzipieren. Mit Core-Immobilienfonds will man vor allem sicherheitsorientierte Anleger mit langfristigem Anlagehorizont ansprechen. Es soll ausschließlich in Büroimmobilien in etablierten Märkten wie den Niederlanden, Frankreich, Großbritannien und Österreich investiert werden – Märkte, die sich als weitgehend krisensicher erwiesen haben. Mit Development-Fonds hingegen richtet sich die Berenberg Invest AG an Anleger mit kurz- bis mittelfristigem Anlagehorizont. Das hohe Wertsteigerungspotenzial von Projektentwicklungen biete die Aussicht auf überdurchschnittliche Renditen. Im Visier stehen vor allem Projektentwicklungen in deutschen Metropolregionen, die zusammen mit renommierten Joint-Venture-Partnern umgesetzt werden sollen.

Auf der Immobilienfachmesse EXPO REAL (5. bis 7. Oktober 2009 in München) wird sich die Berenberg Invest AG erstmalig öffentlich präsentieren.

Die Berenberg Invest AG ist eine Tochtergesellschaft der Berenberg Bank, Deutschlands ältester Privatbank. Als Emissionshaus gehören Core-Immobilienfonds, die in Büroimmobilien in etablierten Lagen großer Metropolregionen Europas investieren ebenso zum Portfolio wie Development-Fonds, die im Joint Venture mit renommierten Projektentwicklern an Top-Immobilienstandorten Deutschlands realisiert werden.

Ein Pdf der Pressemitteilung finden Sie hier.

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen