Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

Berenberg setzt weiter auf Internationalisierung

  • Tindaro Siragusano baut Asset Management weiter aus
  • Private Banking unter globaler Leitung von Dr. Peter Raskin

Hamburg. Berenberg setzt seine internationale Wachstumsstrategie fort und sieht nach der sehr erfolgreichen Internationalisierung im Investment Banking auch im Asset Management sowie im Private Banking großes Potenzial. Unterstrichen wird diese Entwicklung durch das kürzlich gewonnene Mandat über 4,3 Mrd. Euro von einem der größten britischen Pensionsfonds (siehe Pressemitteilung vom 5. März 2014).

„Wir sehen großes Potenzial auf den internationalen Märkten. Nachdem wir in London seit 2011 institutionellen Investoren unsere Asset-Management-Strategien anbieten und unser Währungs-Overlay dort bereits erfolgreich platzieren konnten, haben wir im Januar 2014 die in New York ansässige Tochtergesellschaft Berenberg Asset Management LLC gegründet, für die aktuell ein Zulassungsverfahren bei der Aufsichtsbehörde SEC beantragt wird“, sagt Tindaro Siragusano (38), Leiter Asset Management. „Auch in den Regionen Skandinavien, Benelux und Schweiz sehen wir für unser Asset Management hervorragende Wachstumsperspektiven. Daher planen wir, den internationalen Vertrieb im Geschäftsbereich Asset Management am Standort London signifikant zu verstärken.“

Die Internationalisierungsstrategie im Asset Management stellt eine große Herausforderung dar. Siragusano, der in den letzten zwei Jahren zusätzlich für den Geschäftsbereich Private Banking in Deutschland verantwortlich war, wird sich nun auf den weiteren Ausbau des Asset Managements konzentrieren.

Der Geschäftsbereich Private Banking wird zukünftig von Dr. Peter Raskin (45) geleitet. Damit übernimmt Raskin, seit 2009 bei Berenberg und bisher verantwortlich für das International Private Banking, die globale Verantwortung für das gesamte Private Banking bei Berenberg.

„Herr Siragusano hat in den letzten zwei Jahren das Private Banking Deutschland sehr erfolgreich umstrukturiert und wichtige Akzente insbesondere bei der Professionalisierung der Dienstleistung gesetzt und damit das Fundament für weiteres Wachstum gelegt. Nun wollen wir unsere Private-Banking-Aktivitäten unter der Leitung von Dr. Raskin national und international weiter verzahnen, um so unseren Kunden ein breiteres Angebot und eine Top-Dienstleistung unter dem Namen Berenberg zu bieten“, erklärt Dr. Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter. Berenberg bietet seine vielfach ausgezeichneten Private-Banking-Dienstleistungen an acht Standorten in Deutschland sowie von den international sehr wichtigen Drehscheiben London, Genf und Zürich aus an. Mit dem Aufbau eines Chief Investment Offices in Frankfurt hatte Berenberg zuletzt die Kapitalmarktexpertise deutlich ausgebaut.

„Mit diesen Maßnahmen können wir uns noch stärker auf die Bedürfnisse unserer Kunden fokussieren und sind sowohl im Asset Management als auch im Private Banking optimal für weiteres Wachstum aufgestellt“, so Peters.

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen