Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

Berenberg und Universal-Investment starten Währungsfonds mit preisgekrönter Currency-Alpha-Strategie

  • Seit 2002 erfolgreiche Strategie nun auch als Publikumsfonds
  • Berenberg Bank ist „Highly Commended“ Currency Manager of the Year 2009.

Hamburg/Frankfurt am Main. Gemeinsam mit der Investmentgesellschaft Universal-Investment legt die Berenberg Bank den BERENBERG CURRENCY-ALPHA-UNIVERSAL-FONDS (ISIN DE000A0RGXP9) auf. In diesem Publikumsfonds kommt Berenbergs etablierte Handelsstrategie für Währungen zum Einsatz, die bislang nur ausgewählten institutionellen Kunden zugänglich war. Bereits seit 2002 konnten mit dieser Currency-Alpha-Strategie überzeugende Ergebnisse erzielt werden, jedes Jahr wurde eine positive Rendite erwirtschaftet. Durch den Einsatz verschiedener Handelsansätze soll der Fonds von positiven als auch von negativen Wechselkursveränderungen profitieren. Die systematische Portfoliokonstruktion basiert im Wesentlichen auf einer besonderen strukturierten Verteilung des Risikobudgets über die betrachteten Währungspaare und Modelle. Investiert wird in hoch liquide Währungen der etablierten Volkswirtschaften. Langfristig wird eine jährliche Zielrendite von 7 bis 9 % bei einer Zielvolatilität (Schwankungsbreite) von ca. 4 bis 6 % angestrebt. Der Fonds richtet sich an risikobewusste, langfristig orientierte Anleger.

„Auch bei dieser Strategie setzen wir auf einen rein quantitativen und systematischen Management-Ansatz“, erläutert Tindaro Siragusano, Leiter Asset Management der Berenberg Bank. Handelsentscheidungen sollen auf Basis von Algorithmen getroffen und höchst diszipliniert und marktgerecht umgesetzt werden. Hierbei sollen verschiedene bewährte Handelsmodelle zum Einsatz kommen. Diese basieren auf fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Behavioral-Finance-Theorie (Verhaltensökonomik) und systematisierten Marktanomalien, die über verschiedene Zeiträume auftreten. Berenberg ist im Management von Währungen aufgrund der langjährigen Expertise und der bisherigen Performanceergebnisse sehr erfolgreich und verwaltet derzeit ein stark wachsendes Mandatsvolumen von umgerechnet mehr als 1 Mrd. Euro. Im Rahmen der European Pensions Awards 2009 wurde der Investmentansatz der Berenberg Bank im Bereich Currency Manager of the Year als einziger mit dem Prädikat „Highly Commended“ ausgezeichnet.

Alle Informationen zum BERENBERG CURRENCY-ALPHA-UNIVERSAL-FONDS

Anteilklasse Retail (R)Anteilklasse Institutionell (I)
ISIN/WKNDE000A0RGXP9 / A0RGXPDE000A0RGXQ7 / A0RGXQ
Fondskategorie

Währungen

Kapitalanlagegesellschaft

Universal-Investment-Gesellschaft mbH, Frankfurt am Main

Asset Manager

Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank), Hamburg

Depotbank

State Street Bank GmbH, Frankfurt am Main

Fondswährung

Euro (EUR)

Ausgabeaufschlag

Bis zu 5 %

Vergütung für Verwaltung, Asset Manager und DepotbankDerzeit 1,305 % p. a. zzgl. USt.
Davon 0,95 %
Asset-Manager-Vergütung
Derzeit 0,605 % p. a. zzgl. USt
Davon 0,40 %
Asset-Manager-Vergütung
Performance-Fee

Derzeit 15 % der Outperformance über „Hurdle-Rate“ von 3-Monats-EURIBOR mit High-Watermark

MindestanlageKeine5.000.000 Euro
Auflegungsdatum

20. August 2009

Geschäftsjahr

31. Dezember

Ertragsverwendung

Ausschüttend

 

Über Berenberg
Die Berenberg Bank gehört mit einer Bilanzsumme von 4,3 Mrd. Euro und einem haftenden Eigenkapital von 177 Mio. Euro zu den führenden Privatbanken in Deutschland. 1590 gegründet, zählt sie zu den ältesten Banken der Welt. Mit 850 Mitarbeitern ist das Bankhaus neben dem Hauptsitz Hamburg an vierzehn Standorten im In- und Ausland präsent. Insgesamt verwaltet die Bank über 20 Mrd. Euro für private und institutionelle Anleger und ist darüber hinaus im Investment Banking und Commercial Banking tätig. Das Asset Management der Berenberg Bank ist spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung quantitativer Anlagestrategien und hat über 6 Mrd. Euro Assets under Management. Allen Anlageentscheidungen liegt ein stringenter, klar strukturierter und transparenter Investmentprozess zugrunde, der für den Investor jederzeit nachvollziehbar ist.

Über Universal-Investment
Universal-Investment gehört mit einem verwalteten Fondsvermögen von über 100 Mrd. Euro, 1.000 Spezial- und Publikumsfonds-Mandaten und 320 Mitarbeitern zu den größten Kapitalanlagegesell-schaften in Deutschland. Der Fokus liegt auf der effizienten und transparenten Administration von Fonds, Wertpapieren und alternativen Anlageklassen. Die KAG vereint dabei das Investment-Know-how von Vermögensverwaltern, Privatbanken, Asset Managern und Investmentboutiquen zu einer außergewöhnlichen Kollektion erstklassiger Private-Label-Fonds. Markenzeichen bei Universal-Investment ist der bewusste Verzicht auf eine „Haus-Philosophie“. Daher steht Anlegern je nach Marktlage, Risikoneigung oder Anlageziel ein großes Universum von Publikumsfonds unterschiedlichster Anlagephilosophien und Investmentstile zur Verfügung. Als Tochter renommierter Bankhäuser gehört die 1968 gegründete Universal-Investment so zu den Pionieren in der Investmentbranche und ist heute Marktführer in den Bereichen Master-KAG und Private-Label-Fonds. (Stand: 31.07.2009). 

Mehr Informationen unter www.universal-investment.de

Ein PDF zum Download der Pressemeldung finden Sie hier.

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen