Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

BerenbergKids Challenge: Banker laufen und springen für Stiftung Mittagskinder

In drei Jahren wurden 280.000 Euro für benachteiligte Kinder gesammelt

Hamburg. Obgleich das Ansehen von Bankern derzeit nicht besonders gut ist, gibt es auch positive Beispiele: Die Mitarbeiter der Berenberg Bank sammelten in nur drei Jahren 280.000 Euro für benachteiligte Kinder. Am kommenden Samstag geht es bei BEGOlympics nicht nur um sportliche Herausforderungen, sondern auch wieder um Geld für den guten Zweck. 

Angesteckt durch das Leichtathletik-Fieber bei der WM in Berlin stellen sich die Mitarbeiter Deutschlands ältester Privatbank in diesem Jahr der Herausforderung des Zehnkampfes: Vom Torwandschießen über klassische Disziplinen wie Staffellauf bis hin zu ungewöhnlichen Sportarten wie Sackhüpfen ist alles dabei. Doch nicht nur das: Um als Vierer-Team an den BEGOlympics teilnehmen zu dürfen, mussten die Teilnehmer pro Team 500 Euro Spendengelder sammeln. 

24 Mannschaften aus allen Bereichen der Bank inklusive vier Kundenteams werden sich am Samstag im Leichtathletik-Stadion Hammer Park mit ihren ausgefallenen Teamnamen wie „Ladies Gaga“ oder „Ostseerebellen“ präsentieren.

Gespannt darf man auch auf die Konstümierungen sein, denn die beste Verkleidung wird wieder mit einem Sonderpreis prämiert.    

„Wir wollen mit BerenbergKids sozial benachteiligten Kindern helfen. Was als Projekt einzelner Mitarbeiter begann, hat sich im dritten Jahr zu einer Herzenssache sehr vieler engagierter Kollegen entwickelt. Allein bei der diesjährigen Challenge haben sich neben den 96 aktiven Teilnehmern rund 30 Berenberger als Helfer gemeldet“, freut sich Katharina Hartwig, die die BerenbergKids Challenge zusammen mit einer Kollegin organisiert.  

Wie erfolgreich die Hamburger Banker bei ihren sozialen Aktivitäten sind, zeigt die Bilanz der BerenbergKids Challenge – statt der für 24 Teams angepeilten Summe von 12.000 Euro kamen rund 30.000 Euro zusammen, die am Samstag von Andreas Brodtmann, persönlich haftender Gesellschafter der Berenberg Bank, an Susann Grünwald-Aschenbrenner von der Stiftung Mittags­kinder übergeben werden. Brodtmann: Ein tolles Engagement der Kollegen und eine beeindruckende Spendensumme, die dadurch zusammengekommen ist.“

 

Fototermin:

Samstag, 5. September 2009, ca. 15 Uhr

Sportanlage Hammer Park,

Hammer Steindamm 131
Ansprechpartner vor Ort:    

Katharina Hartwig Mobil 01577-2588928

 

BerenbergKids wurde im Frühjahr 2007 von Mitarbeitern der Berenberg Bank gegründet. Die gesammelten Spenden kamen der Stiftung Mittagskinder in Hamburg, der gemeinnützigen Kids Company in London und der Stiftung Cerebral in der Schweiz zugute.

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen