Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

Mit dem Berenberg Polo-Derby in Hamburg startet die High Goal-Saison 2011

Internationale Spitzenspieler und 100 Pferde werden am 28. und 29. Mai 2011 im Hamburger Polo Club erwartet

Hamburg. Das Berenberg Polo-Derby findet auch 2011 wieder im traditionsreichen Hamburger Polo Club statt. Dann heißt es zum elften Mal „Let’s go Polo“.

Das zur German Polo Tour gehörende Berenberg Polo-Derby hat sich seit der Gründung 2001 zu einer der bedeutendsten und renommiertesten Polo-Veranstaltungen in Deutschland entwickelt. Schon traditionell ist es der Auftakt der großen Turniere in Deutschland. Die steigende Bedeutung des Polo-Sports zeigt sich darin, dass es mittlerweile fast 80 Turniere zwischen Sylt und Donaueschingen gibt. Die hochkarätigsten High Goal-Turniere, bei denen die Teams mit zweistelligen Handicaps antreten, gibt es jedoch nur in Hamburg, auf Gut Aspern, in Düsseldorf, Sylt und Berlin. „Wir freuen uns, mit dem Berenberg Polo-Derby erneut ein Spitzen-Turnier in Hamburg präsentieren zu können“, so Dr. Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter der 1590 gegründeten Berenberg Bank.

Auch in diesem Jahr werden wieder internationale Spitzen­spieler den Weg nach Klein Flottbek finden: Allein Argentinien, die Polo-Nation Nr. 1, wird etwa ein Drittel aller Spieler stellen. Dazu kommen mit den beiden Hamburgern Thomas Winter Deutschlands bester Spieler und mit Christopher Kirsch der Kapitän der deutschen Polo-Nationalmannschaft.

„Hamburg hat nicht nur den ältesten Polo Club auf dem euro­päischen Kontinent, sondern ist auch die Polo-Hochburg in Deutschland. Da liegt es nahe, dass wir als älteste deutsche Privatbank diese Sportart nicht nur in Hamburg unterstützen, sondern mittlerweile Turniere im schweizerischen Klosters, in London, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und Donaueschingen eng mit dem Namen Berenberg verknüpft sind“, so Peters.

Am Finalwochenende 28./29. Mai finden jeweils drei Begegnungen auf dem Platz des Hamburger Polo Clubs, Jenischstraße 26, in Klein Flottbek, statt. Gespielt wird von 14 bis ca. 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 Euro, ermäßigte Karten für Schüler, Rentner und Behinderte kosten die Hälfte. Ein besonderes Angebot gibt es für Familien: Das Familienticket für zwei Erwachsene und zwei Kinder gibt es schon für 20 Euro.


Bildmaterial stellen wir Ihnen gern kostenlos zur Verfügung.

 

Ein Pdf der Pressemitteilung finden Sie hier.

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen