Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

Neue Wege im Staatsanleihen-Management: Berenberg Funds IV - BEO Opportunity (fixed income

Hamburg. Der Berenberg Funds IV - BEO Opportunity (fixed income) bietet Anlegern in verschiedensten Marktphasen eine überzeugende Alternative zu klassischen Staatsanleiheninvestments.

Ausgangspunkt der Strategie ist die Konstruktion eines Portfolios bestehend aus deutschen Staatsanleihen mit einer durchschnittlichen Kapitalbindungsdauer (Duration) von 5 Jahren. Anhand eines rein systematischen Ansatzes, der auf den Erkenntnissen der Behavioral Finance basiert und auf diskretionäre Einflussnahme verzichtet, steuert das Team der Berenberg Bank die Duration des Portfolios. Maßgeblich hierfür sind die Signale einer quantitativen Modellarchitektur, die versucht, das Verhalten kurz-, mittel- und langfristig orientierter Marktteilnehmer abzubilden und Investitionsentscheidungen daraus abzuleiten. Signalisiert die systematische Modellarchitektur ein Ansteigen der Rentenkurse, wird die Duration der Strategie schrittweise auf bis zu 15 Jahre erhöht, um stärker von diesem Effekt profitieren zu können. Bei fallenden Rentenkursen hingegen, kann die Duration auf bis zu -5 Jahre reduziert werden, wodurch sogar in Zeiten extrem schwacher Rentenmärkte eine positive Wertentwicklung erzielt werden kann. Die Steuerung der Duration erfolgt beim Berenberg Funds IV - BEO Opportunity (fixed income) durch den Kauf bzw. Verkauf von Euro-Bund-Futures.

Die quantitative Strategie konnte seit Beginn ihrer Umsetzung in Spezialfonds einen durchschnittlichen Wertzuwachs von 10,35 % p. a. (1.1.2002 - 31.12.2008) erzielen.

Seit Auflage des Publikumsfonds am 22. April 2008 konnte die Benchmark (45 % eb.rexx Government Germany 2,5-5,5 /   55 % eb.rexx Government Germany 5,5-10,5) deutlich übertroffen werden. Während der rund 150 Mio. Euro große Fonds nach Abzug aller Kosten +13,71 % (I-Tranche) erwirtschaftete, erreichte die Benchmark per 31. Dezember  2008 eine Rendite von +10,36 %. Der Fonds richtet sich an den risikobewussten Anleger.

Auch für Dachfondsmanager ist der Berenberg Funds IV - BEO Opportunity (fixed income) eine attraktive Alternative zur Umsetzung von Renteninvestments. Durch die Abbildung des passiven Basisinvestments direkt über Anleihen (nicht über ETFs) ist der Fonds als Zielfonds geeignet.

Bereits seit Beginn 2002 werden verschiedene Fondskonzepte der Berenberg ETF Overlay (BEO) - Familie erfolgreich in Spezialfondsmandaten umgesetzt, seit letztem Jahr sind diese auch über Publikumsfonds investierbar. Allen Konzepten liegt ein passives Basisinvestment in wichtige europäische Renten- und/oder Aktienindizes überwiegend mittels ETFs zugrunde. Das Risiko aus diesen Portfolios wird durch eine systematische Strategie zur Risikosteuerung (in einem separaten Overlay Portfolio) mittels hochliquider und transparenter Futures gemanagt.

 

I-Tranche
(institutionelle Anleger)

B-Tranche
(private Anleger)

ISIN/WKN

LU0358978525 / A0MVZP

LU0358951324 / A0MVZN

Auflegungsdatum

22.04.2008

Fondsgesellschaft

Berenberg Lux Invest S.A.

Berater

Berenberg Bank

Depotbank

RBC Dexia Investor Services Bank S.A.

Fondswährung

EUR

Ausgabeaufschlag

bis zu 5,5%

Fixe Managementvergütung

0,10% p.a.

0,50% p.a.

Performanceabhängige Vergütung

10% der Outperformance gegenüber der Benchmark

15% der Outperformance gegenüber der Benchmark

Mindestanlagesumme

25 Mio. Euro

keine

Geschäftsjahr

28. (29.) Februar

Ertragsverwendung

grundsätzlich ausschüttend

thesaurierend

Risikoklasse Berenberg

2 (risikobewusst)


Anlage zur Presse-Information

Behavioral Finance

Hierbei handelt es sich um einen neuen Ansatz innerhalb der Finanzwissenschaft. Er nutzt verhaltenswissenschaftliche Erkenntnisse zur Erklärung und Vorhersage von Erscheinungen auf Geld- und Kapitalmärkten. Die Implementierung verhaltenstheoretischer Erkenntnisse in die moderne Finanzmarkttheorie wird durch die Vergabe des Nobelpreises 2002 an Daniel Kahneman und Vernon Smith untermauert.


Risikohinweis

Das Risikoprofil des Fonds ergibt sich aus der Anlagepolitik. Die Wertentwicklung ist von Kursschwankungen der im Fondsvermögen befindlichen Vermögenswerte abhängig. Aufgrund dieser Kursschwankungen kann dieser Wert deshalb steigen oder auch fallen. Die systematische Strategie zielt auf eine Reduzierung eines etwaigen Wertverlustes. Eine vollständige Kapitalsicherung kann jedoch nicht garantiert werden. Es kann daher grundsätzlich keine Zusicherung gegeben werden, dass die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Auch kann nicht zugesichert werden, dass im Falle einer Rückgabe von Anteilen der Anteilinhaber den Wert seiner ursprünglichen Anlage zurückerlangt. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen setzt der Fonds marktgegenläufige derivative Instrumente ein, die das Risiko des Fonds steuern.

Ausführliche Hinweise zu den Risiken sind dem Verkaufsprospekt zu entnehmen.

Ein pdf zum Download der Pressemitteilung finden Sie hier.

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen