Berenberg in der nationalen und internationalen Presse

Privatkunden legen Wert auf unabhängige Beratung und maßgeschneiderte Dienstleistungen

München. Deutschlands älteste Privatbank, die 1590 gegründete Berenberg Bank, baut ihr Geschäft in München weiter aus und bezieht neue Geschäftsräume in der Maximilianstraße 30.

„Wir sehen in Bayern für unser Haus weiteres Wachs­tumspotenzial“, sagt Carsten Gennrich, Leiter der Berenberg Bank Niederlassung in München. Neben der stark wachsenden Metropole München seien auch vom Mittelstand geprägte Regionen wie etwa Nürnberg und Erlangen interessant.

Die Berenberg Bank mit Sitz in Hamburg ist seit 2005 mit einer eigenen Niederlassung in München vertreten. Von dort aus betreut sie Kunden in ganz Bayern. „Wir stellen fest, dass sowohl vermögende Privatanleger als auch Unternehmer einen immer größeren Wert auf eine unab­hängi­ge Beratung und maßgeschnei­derte Dienstleistungen legen. Darüber hinaus stehen bei uns eine persönliche Betreuung und eine ausgeprägte Risikopolitik im Vordergrund, was zu einem starken Interesse an unserem Haus geführt hat. Gerade Unternehmer schätzen eine Privatbank und den persönlichen Kontakt auf Augenhöhe zum Bankinhaber“, so Gennrich. Die Gewinnung zahlreicher neuer Kunden und die damit einhergehende Vergrößerung des Teams hat die Bank zum Ausbau ihrer Niederlassung in München bewogen.

Die 1590 gegründete Berenberg Bank betreut mit über 1.000 Mitarbeitern an 18 Standorten im In- und Ausland über 25 Mrd. Euro* für private und institutionelle Anleger und berät bei Kapitalmarktaktivitäten und Unternehmenstransaktionen. Die Kernkapitalquote liegt bei 15,1 Prozent*. Gennrich: „Wir liegen damit schon jetzt weit über den künftig verschärften Eigenkapitalvorschriften nach Basel III.“ (*Stand: 31.12.2010)

 

Ein PDF der Pressemitteilung finden Sie hier.

Leiter Unternehmens-Kommunikation

Karsten Wehmeier
Tel. +49 40 350 60-481
Weitere Kontakte
Berenberg Wappen