Was ist ESG?

„ESG“ steht für „Environmental (E), Social (S) and Governance (G)“, zu Deutsch „Umwelt, Soziales und Unternehmensführung“, und damit synonym für klimaschonendes und sozial verantwortliches Investieren. Die Basis dieser Anlagestrategie bilden traditionell fundamentale Faktoren, wie z.B. Liquidität, makroökonomische Aspekte usw. Der Begriff „ESG Investing“ wird manchmal auch im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit verwendet. Hier geht es darum, die Unternehmens- und Länderleistung aus einer nachhaltigen Entwicklungsperspektive heraus besser zu verstehen.

Environmental
(Umwelt)

Klimawandel

Umweltverschmutzung

Waldrodung

Umweltfreundliche Technologien

Treibhausgasemissionen

Social
(Soziales)

Arbeitskonditionen

Gesundheit und Sicherheit

Fair Trade Produkte

Arbeitnehmerverhältnis und Diversity

Lokale Gemeinschaften

Governance
(Unternehmensführung)

Bestechung und Korruption

Vergütungsstruktur

Unlautere Geschäftspraktiken

Lobbyismus und politische Spenden

Struktur Kontrollgremien

Was ist ESG bei Berenberg?

Wir verstehen die ESG-Integration in unsere Anlageentscheidungen als Wertvorteil, um grundlegende ESG-Risiken in unseren Portfolios besser zu managen. Unsere sehr erfahrenen Portfolio-Manager nehmen Kontakt mit den Unternehmen auf und informieren sich direkt an der Quelle, um das Unternehmensverhalten und insbesondere die potenziellen Wachstumstreiber nachzuvollziehen.Darüber hinaus stellen wir durch die ESG-Integration sicher, dass unsere Portfolios vollständig nachhaltige Unternehmen enthalten.

„Es ist wichtig, dass wir ESG-Faktoren in unsere Entscheidungsfindung einbeziehen, um die wesentlichen Risiken und Chancen unserer Investments zu verstehen.”

Leiterin ESG Office Prof. Dr. Rupini Deepa Rajagopalan

Berenberg ESG Investmentprozess

Bei Berenberg integrieren wir ESG Faktoren in die Investitionsentscheidungen für ein effizientes Risikomanagement und eine langfristig nachhaltige Rendite.


Berenberg ESG Investments

Berenberg betreut seit vielen Jahrzehnten ausgewählte Nachhaltigkeitsmandate für seine Kunden. Hinzu kommen weitere ESG-konforme Produkte auf der Basis sowohl quantitativer als auch diskretionärer Methoden und sogar wirkungsbezogene Produkte in allen Anlageklassen.

Berenberg Sustainable EM Bonds
Der Berenberg Sustainable EM Bonds zielt darauf ab, unter nachhaltigen Gesichtspunkten sowie mittels eines aktiven, quantitativen Investmentprozesses insbesondere USD-denominierte Schwellenländeranleihen zu selektieren. Mit Hilfe des systematischen und transparenten Investmentprozesses erfolgt neben der Auswahl nachhaltiger und fundamental starker Staaten eine Beimischung ESG-konformer Unternehmen aus den Emerging Markets. Das Portfolio unterliegt einem fortlaufenden Risikomanagement durch aktive Steuerung und einer statischen Absicherung des Fremdwährungsrisikos ggü. Euro.
Berenberg 1590 Stiftung
Der Berenberg 1590 Stiftung ist ein vermögensverwaltender Fonds mit einem Total Return Ansatz. Grundsatz ist eine langfristig positive Wertentwicklung (Anlagehorizont mindestens 3 Jahre) bei systematischer Begrenzung des Verlustrisikos – bestehend aus Anleihen, Aktien und Alternativen Investments unter Berücksichtigung stiftungsspezifischer Aspekte. Die Erfüllung der Berenberg-Nachhaltigkeitskriterien ist Bedingung bei der Titelauswahl.
ESG basierter Aktienfonds (geplant)
Weitere Informationen stehen in Kürze zur Verfügung
Leiterin ESG-Office
Prof. Dr. Rupini Deepa Rajagopalan
Telefon: +49 69 91 30 90 -513