Berenberg Risikofokussierte Strategien
Lösungen

Risikofokussierte Strategien

Jetzt Kontakt aufnehmen

Gesamtportfoliorisiken fokussiert steuern

Institutionelle Anleger befinden sich in einem Spannungsfeld zwischen langfristiger Kapitalanlage und kurzfristigen Berichts- und Bilanzierungsperioden, sodass größere Marktverwerfungen ohne ein adäquates Risikomanagement erhebliche negative Auswirkungen auf die Kapitalanlage und die Unternehmensbilanz haben können. Zudem sind sie dem vorherrschenden Niedrigzinsumfeld ausgesetzt. Dies führt dazu, dass der Anteil an chancenreicheren Anlageklassen erhöht werden muss, um die erforderlichen Renditeziele zu erreichen. Die Gesamtportfoliorisiken steigen damit tendenziell an.

Zur Überwindung dieser Konflikte haben wir mit unseren Strategien professionelle Lösungen abgestimmt auf die jeweiligen Anlageklassen entwickelt.

Lösungen für die Anlageklasse Multi Asset

Ein hohes Maß an Diversifikation bildet ein gutes Fundament, sollte aber durch stärkere Sicherheitsmechanismen ergänzt werden. Mit unseren Wertsicherungslösungen bieten wir Investoren die Möglichkeit an der langfristigen Kapitalmarktentwicklung zu partizipieren und gleichzeitig starke – im Vorhinein definierte – Risikovorgaben nicht zu überschreiten.

Unsere Wertsicherungsstrategie ist in vielen Berenberg Investment-Solutions integrierbar und kann auch als Overlay Lösung jedem Multi-Asset-Portfolio (Masterfonds- oder Spezialfondsstruktur) hinzugefügt werden.

Zum Berenberg Multi Asset Management

 

ChancenRisiken
Begrenzung von Verlusten Strategie unterliegt dem allgemeinen Kapitalmarktrisiko (z.B. Zins-, Kurs- und Währungsschwankungen)
Kosteneffiziente Absicherung Es gibt keine Erfolgsgarantie (z.B. Risikovorgaben können überschritten werden)
Einhaltung der vorab definierten Risikovorgaben Overnight-Risiken können die Leistungsfähigkeit und Reagibilität beeinflussen
Minimierung des Cash-Locks-Risikos und der -Dauer Es entstehen zusätzliche Kosten, die die Wertentwicklung verringern können
Erhöhung der zu erwartenden Renditechancen durch offensivere Portfolioausrichtung
Berenberg Risikosteuerung

Ein verlässliches Sicherheitsnetz

Mit unseren Wertsicherungslösungen bieten wir Investoren die Möglichkeit an der langfristigen Kapitalmarktentwicklung zu partizipieren, und gleichzeitig im Vorwege definierte Risikovorgaben nicht zu überschreiten. Die gesetzten Limits können statisch verbleiben oder dynamisch nach Marktbewegungen angepasst werden.
Unser mehrstufiger Prozess legt einen besonderen Fokus auf die Reduzierung des Cash-Lock-Risikos und der Cash-Lock-Dauer. Dafür identifizieren wir außergewöhnliche Stressphasen und reduzieren frühzeitig Risiken. So können wir starke Kapitalmarktbewegungen, die am Anfang einer Berichtsperiode auftreten, abfedern und gleichzeitig noch Risikobudget für die weitere Berichtsperiode zurückbehalten.

Lösungen für die Anlageklasse Aktien

Wir bieten für die unterschiedlichen Herausforderungen am Aktienmarkt professionelle Lösungen an, die Verlustrisiken erheblich reduzieren, während große Teile der möglichen Aktienrenditen erhalten bleiben, und zugleich regulatorisch gebundenes Eigenkapital freisetzen.

Unsere Strategie kann sowohl in ein bestehendes Aktienportfolio implementiert oder mit den Berenberg Aktienstrategien kombiniert werden.

Zum Berenberg Aktienfondsmanagement

 

ChancenRisiken
Verbesserung des Rendite-Risiko Verhältnis Strategie unterliegt dem allgemeinen Kapitalmarktrisiko (z.B. tägliche Schwankungen)
Reduzierung der regulatorischen Eigenmittelbelastung Verringerung der SCR-Kapitalanforderung kann nicht garantiert werden
Schutz vor kleineren bis mittelgroßen Drawdowns Es entstehen zusätzliche Kosten, die die Wertentwicklung verringern können

Mehr Aktien bei begrenztem Risiko

Unsere Strategie kombiniert Aktien mit Optionen und bietet damit eine kosteneffiziente Strategie, die Verlustrisiken erheblich reduzieren kann, während große Teile der Renditechancen aus Aktien erhalten bleiben. Die Absicherungsstruktur aus dem Verkauf von Call Optionen und dem Kauf von Put Optionen ermöglicht die Partizipation an den Aktienmärkten während das Verlustpotenzial – insbesondere bei größeren Marktverwerfungen – begrenzt wird. Durch die gezielte Optimierung relevanter Risikokennzahlen kann über die Verlustbegrenzung hinaus regulatorisch gebundenes Eigenkapital freigesetzt werden. Je nach Ausgestaltung kann die Strategie auch als Alternative zu festverzinslichen Wertpapieren eingesetzt werden und als Beimischung in einem Multi Asset Portfolio Mehrwert bieten.

Berenberg Fokussierte Risikostrategien

Ihr Kontakt

Lahmann Yannick
Yannick Lahmann

Yannick Lahmann arbeitet seit 2017 als Produktspezialist bei Berenberg im Wealth and Asset Management. Dort ist er fachlicher Ansprechpartner für die risikofokussierten Aktien und Multi Asset Strategien und Wertsicherungslösungen. Nach seiner Ausbildung bei der Hamburger Sparkasse arbeitete er in mehreren Positionen des Beratungsgeschäfts und zuletzt als Vermögensberater. Im Anschluss an seine Banklehre studierte er an der Frankfurt School of Finance and Management und erlangte im Jahr 2016 den Abschluss Diplomierter Bankbetriebswirt (FS).

Produktspezialist Multi Asset
Telefon +49 40 350 60-222