09.09.2019 — Aktuelles - Wege aus dem Brexit-Chaos

WEGE AUS DEM BREXIT-CHAOS
Selten hat eine reife Demokratie der Welt ein derartig absonderliches Schauspiel geboten. Vergangene Woche ist der britische Premierminister Boris Johnson offenbar mit seinem Versuch gescheitert, das eigene Parlament auszutricksen. Jetzt drohen einige seiner Anhänger, lieber Recht und Gesetz zu brechen, als den Austritt des Landes aus der Europäischen Union noch einmal zu verschieben. Gleichzeitig prüft die Opposition, ob der Premierminister notfalls unter Androhung einer Haftstrafe gezwungen werden könnte, einem Parlamentsbeschluss Folge zu leisten und Brüssel um eine längere Austrittsfrist zu bitten. „Keep calm und carry on“ – Ruhe bewahren und weiter machen – sah einmal anders aus.