×

Login

Skip to main content

— Fünf Sterne für Berenberg Aktienfonds

Frankfurt. Die Fondsratingagentur Morningstar hat vier Aktienfonds von
Berenberg pünktlich zu ihrem dritten Geburtstag mit der Höchstnote Fünf
Sterne ausgezeichnet. Damit gehören diese Fonds zu den besten zehn Prozent
Ihrer Vergleichsgruppe. Das Fünf-Sterne-Rating von Morningstar gilt
als eines der höchsten Qualitätssiegel in der Fondsbranche. Erst vor wenigen
Tagen wurden die Fonds zudem von der Fondsratingagentur Scope
mit der Höchstnote A bewertet. Ausgezeichnet wurden die von Matthias
Born gemanagten Fonds Berenberg Eurozone Focus Fund und Berenberg
European Focus Fund sowie die von Peter Kraus verantworteten Berenberg
European Small Cap und Berenberg European Micro Cap.

Matthias Born, Leiter Portfoliomanagement Aktien von Berenberg und vielfach
ausgezeichneter Fondsmanager sagt: „Diese Höchstnoten machen uns natürlich
sehr stolz und bestätigen uns in unserem Investmentansatz: Wir sind überzeugte
Quality-Growth-Investoren und suchen Qualitätsunternehmen mit nachhaltigen
Geschäftsmodellen, starken Wettbewerbsvorteilen und dauerhaftem Zugang zu
Wachstum. Wir sind der festen Überzeugung, dass es auf lange Sicht diese Unternehmen
sind, die eine Outperformance erzielen werden.“

Eine erstmalige Bewertung durch Morningstar ist drei Jahre nach Fondsauflage
möglich. Morningstar prüft dabei die Performance über ein und drei Jahre und
setzt sie in Beziehung zur Vergleichsgruppe. Die von Andreas Strobl gemanagten
Fonds Berenberg-1590-Aktien Mittelstand (ISIN: DE000A14XN59), und
Berenberg Aktien-Strategie Deutschland (LU0146485932) weisen ein vier Sterne-
Rating auf. Kein Rating haben aufgrund der noch fehlenden Historie von
drei Jahren der Berenberg Sustainable World Equities (ISIN: LU1878855581,
Fondsmanager Bernd Deeken) und der Berenberg Global Focus Fund (ISIN:
LU1900076933, Fondsmanager: Martin Hermann). Beide gehören seit Auflegung
ebenfalls zu den erfolgreichsten Fonds ihrer Kategorie.

Insgesamt verwaltet das Team um Matthias Born mehr als 4 Mrd. Euro in
Fonds und Mandaten für Aktien. In seinen Aktienfonds liegen derzeit gut 650
Millionen Euro (Berenberg Eurozone Focus Fund: 111 Mio. Euro, Berenberg
European Focus Fund: 538 Mio. Euro). Seit Auflage hat der Berenberg European
Focus Fund (ISIN: LU1637618155) seine Benchmark MSCI Europe um
mehr als 35 Prozent geschlagen, ebenso der Berenberg Eurozone Focus Fund
(ISIN: LU1637618403, Benchmark MSCI EMU). Auch Peter Kraus erzielte gut
30 Prozent (Berenberg European Micro Cap; ISIN: LU1637618742) bzw. 32
Prozent (Berenberg European Small Cap; ISIN: LU1637619120) mehr Rendite
als seine Vergleichsindizes. Kraus verwaltet gut 930 Millionen Euro in beiden
Strategien, die institutionelle Anteilsklasse des Micro Cap-Fonds ist aufgrund der
hohen Nachfrage nicht mehr zugänglich. Ebenfalls eine Überrendite von fast 30
Prozent seit Auflage weist der Berenberg-1590-Aktien Mittelstand auf, der Berenberg
Global Focus Fund und der Berenberg Sustainable World Equities
übertreffen diese Werte noch einmal deutlich (45,5%, bzw. 36,1).1 Weitere Informationen
und Videoporträts zu den einzelnen Fonds finden Sie unter
http://www.berenberg.de/ontrack.

Deutschlands älteste Privatbank legt seit etwas mehr als drei Jahren einen
Schwerpunkt auf das Wealth und Asset Management und hat dafür die Investmentplattform
neu aufgestellt. Matthias Born ist seit Oktober 2017 Leiter Aktien
und seit September 2019 verantwortet er alle Investmentteams. Neben dem
Aktienbereich wurde auch das Multi-Asset-Team unter der Führung von Prof.
Dr. Bernd Meyer ausgebaut. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Kommunikation
zu Kapitalmarktthemen, zudem ist die sehr gute Performance der Multi-
Asset-Fonds und -Strategien ein wichtiger Eckpfeiler für das Wachstum des
Berenberg Wealth und Asset Managements. Das fokussierte Produktangebot
umfasst neun Aktienfonds, fünf Multi-Asset-Fonds und acht Anleihefonds.
Matthias Born sagt: „Wir haben die Qualität unserer Fonds und Investmentlösungen
über die letzten Jahre stark verbessert und damit einen Meilenstein erreicht.“
Die Berenberg-Fonds, ihre Fondsmanager und die Berenberg Vermögensverwaltung
wurden seitdem mehrfach ausgezeichnet.

Das Berenberg Asset Management verfolgt eine langfristige Investment-
Strategie, die auf Qualitätsunternehmen in allen Größen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen,
starken Wettbewerbsvorteilen und hohem Wachstum setzt.
Dies sind meist Unternehmen, die von nachhaltigen strukturellen Trends wie der
Digitalisierung oder dem demographischen Wandel profitieren. Ebenfalls stark
im Fokus stehen sogenannte Hidden Champions, also vor allem kleinere Unternehmen,
die eine herausragende Marktstellung in ihren Nischensegmenten aufweisen.