22.10.2019 — NIEDRIGZINSEN: KEIN ENDE IN SICHT

NIEDRIGZINSEN: KEIN ENDE IN SICHT!
Die Zentralbanken haben den seit langem bestehenden Abwärtstrend der Zinsen verstärkt. Ohne ihre Anleihekäufe wären die extremen Zinsausschläge nach unten kaum möglich gewesen. So lange die Zentralbanken die hohen Anleihebestände in ihren Büchern halten oder sogar weiter kaufen, wird sich jede Zinswende auf äußerst niedrigem Niveau abspielen.