Pressemeldung | 01. Jul 2020
Berenberg Investmentbank

Berenberg strukturiert Führung der Investmentbank um

Lesedauer: 4 MIN
  • Neue Struktur setzt auf bewährte Berenberg-Manager
  • Berenberg beschäftigt in der Investmentbank mittlerweile fast 500 Mitarbeiter und verfügt über eine starke Präsenz in London, New York und Frankfurt

Hamburg/London.„Im Zuge der weiteren Expansion und des Wachstums unserer Investmentbank haben wir wichtige Veränderungen in unserem Managementteam und unserer Struktur vorgenommen“, sagt David Mortlock, Global Head der Investmentbank. „Diese neuen Managementfunktionen sind ein nächster logischer Schritt für die Mitarbeiter, die uns in den letzten zehn Jahren beim Aufbau einer gut ausgestatteten und wettbewerbsfähigen Aktienplattform maßgeblich unterstützt haben. Wir konnten uns in dieser Zeit einen bedeutenden Marktanteil erschließen. Auch angesichts unserer starken Leistung in der ersten Hälfte dieses Jahres bin ich von unserer Position und Zukunft in einer sich rasch verändernden Branche überzeugt.“

Laura Janssens (bisher Head of European Research) wird Head of European Equities. Ihre neue Aufgabe umfasst das Research, alle in London und Europa ansässigen Sales Teams, CRM, Corporate Access, Events und das COO. „Laura Janssens kam 2011 zu Berenberg und ist ein wichtiges Mitglied des Teams, das unsere Plattform erfolgreich gestaltet und ausgebaut hat. Sie hat nicht nur eine der besten Research-Abteilungen in Europa aufgebaut und geleitet, sondern verfügt auch über ein breites Spektrum an Erfahrungen und Kontakten, die in ihrer neuen Rolle von unschätzbarem Wert sein werden“, so Mortlock.

Tom Jones wird neben Laura Janssens Co-Head European Research. Er ist seit über zehn Jahren bei Berenberg und war zuständig für den Aufbau und Betrieb eines der stärksten Healthcare-Analystenteams in Europa. Mortlock: „Wir haben eine der am besten ausgestatteten und talentiertesten Researchabteilungen in Europa; unser Research ist geprägt von einem eigenständigen Produkt und einer ausgeprägten Kultur.“

Philipp Wiechmann und Stewart Cook werden Co-Heads European Markets. Diese neue Geschäftseinheit umfasst die Teams innerhalb der Investmentbank, die sich auf Märkte und Handel konzentrieren. Innerhalb dieses Bereiches wird Stewart Cook weiterhin das Sales Trading in Europa leiten und Philipp Wiechmann das Trading. In den Bereich werden zudem die Financial-Markets-Aktivitäten (unter der Leitung von Arne Rahner; umfasst Fixed Income- und FX-Teams) sowie Middle Office/Trade Support (unter der Leitung von Sandra Bode) integriert.

Fabian de Smet wird Leiter des kontinentaleuropäischen Investment Banking. Die Teams von Stefan Ries (ECM/DCM), Silke Krüger (M&A und Corporate Relationship Management/DACH Broking), Bastian Schiedat (Syndicate) und Arnd Grimm (Capital Markets Advisory) berichten an ihn. Fabian de Smet wird auch weiterhin das Global Syndicate leiten.

Die Berenberg Investmentbank ist ein renommierter Berater für institutionelle Anleger und Unternehmen in den Bereichen Research, Distribution, Handel und Equity Capital Markets. Die Investmentbank ist einer der vier Unternehmensbereiche von Berenberg (neben Wealth Management, Asset Management und Corporate Banking).