18.06.2019 — Schwellenländer - Chinesischer Yuan: Gesteuerte Währung im Spannungsfeld der (Handels-) Politik

CHINESISCHER YUAN: GESTEUERTE WÄHRUNG IM SPANNUNGSFELD DER (HANDELS-) POLITIK
Im Gegensatz zu Währungen, die frei schwanken, wird Chinas Währung, der Renminbi (RMB) oder Yuan, gesteuert. Chinas Führung glaubt nur an die Märkte, wenn sie überzeugt ist, dass dies einen klaren Vorteil bringt. Sie nutzt die Währung als politisches Instrument, um wirtschaftliche, soziale und globale Ziele zu erreichen. Dementsprechend spiegelt der RMB die politischen Vorgaben mindestens genauso stark wider wie die Marktkräfte. Diese wiederum spiegeln die erwarteten Renditen und die ihnen zugrunde liegenden Fundamentaldaten wider. Der politische Einfluss führt zu erheblicher Unsicherheit bei der Beurteilung des zukünftigen Wertes der Währung.