×

Login

Zum Hauptinhalt springen

News

Berenberg Green Energy Junior Debt Fund finanziert 50-MWp-Solarpark für Amarenco in Spanien


Licht und Schatten

Der April wurde seinem Ruf als saisonal starker Monat für die Aktienmärkte gerecht. Unterstützt war die gute Entwicklung durch die Impffortschritte, die expansive Fiskalpolitik, gute Konjunkturdaten und positiv überraschende Unternehmensgewinne. Der Sommer bringt jedoch Licht und Schatten. Wir haben daher unsere Aktienquote jüngst auf ein leichtes Übergewicht reduziert und setzen weiterhin neben Qualitätsunternehmen mit nachhaltigem Wachstum auf zyklischere Segmente (z.B. Rohstoffe).

mehr...


Warum die strategische Asset Allocation so entscheidend ist

Die Strategische Asset Allocation (SAA) entscheidet über ca. 90 % des Anlageerfolgs und ist damit der Schlüssel für institutionelle Investoren, ihren langfristigen Verpflichtungen nachzukommen. Gleichzeitig ist die Berechnung mit erheblichen Herausforderungen verbunden. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Portfoliooptimierung, Vor- und Nachteilen sowie möglichen Lösungsansätzen.

mehr...

57. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

Das Infektionsgeschehen in Indien, die Stimmung in der europäischen Wirtschaft, der Corona-Wiederaufbaufonds der EU, gemeinsame Schulden und die Finanzierung der Pandemiekosten sind die Schwerpunkte dieser Folge. – Geht von der Ausbreitung des Coronavirus in Indien neben der humanitären Katastrophe auch eine Gefahr für die Weltkonjunktur aus? – Gibt im Gegensatz dazu die Abnahme der Fallzahlen in Deutschland und die sich aufhellende Stimmung in der Wirtschaft Anlass zu Optimismus, oder ist noch Skepsis angebracht? – Welche Effekte sind durch den Wiederaufbaufonds der EU für Wachstum und…

mehr...

Passive Anlagen verändern Marktstruktur und Marktverhalten

Die Bedeutung von passiven Anlagen wächst immer weiter. Sie ermöglichen es Investoren, schnell, kostengünstig und vermeintlich ohne Nachteil in verschiedene Anlageklassen und Regionen zu investieren, sogar wenn die zugrundeliegenden

Wertpapiere wenig liquide sind. Ihre steigende Bedeutung hinterlässt jedoch Spuren im Verhalten des Gesamtmarktes und bei Einzeltiteln. Passive Anlagen sind einer der Treiber der sich kontinuierlich verändernden Marktstruktur. Wir beleuchten mit

einem Fokus auf Aktien die wesentlichen Implikationen passiven Investierens, über die sich Anleger bewusst sein müssen.…

mehr...

Eurozone: Trotz BIP-Rücksetzer auf dem Weg der Besserung

Getrieben von der expansiven Geld- und Fiskalpolitik sowie der starken globalen Nachfrage ist die Eurozone auf gutem Weg sich zusehends zu erholen. Die grundsätzliche Dynamik zeichnete sich bereits im März ab und setzte sich im April trotz weiterer Pandemierestriktionen fort. Mit der allmählichen Lockerung der Maßnahmen im Mai dürfte der Wiederaufschwung an Fahrt gewinnen.

mehr...

Kapitalmarktausblick des Berenberg Wealth and Asset Management Mai

Kompakter Ausblick auf Kapitalmärkte, Volkswirtschaft, Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Währungen. Jeden Monat neu.

mehr...

Sentiment-Daten in FX-Strategien

Insbesondere im Jahr 2020 kam es zu einer verstärkten Entkopplung zwischen den Finanzmärkten und den wirtschaftlichen Fundamentaldaten, wobei die mit den Ländern verbundenen geld- und fiskalpolitischen Reaktionen auf den Ausbruch von Covid-19 im Mittelpunkt standen.

mehr...

Berenberg Green Energy Junior Debt Funds finanzieren 30-MW-Windpark des Projektentwicklers Energiequelle in Finnland


56. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

Innenpolitisch stehen die bundesweite Corona-Notbremse und aktuelle Meinungsumfragen zu den Spitzenkandidaten für das Kanzleramt im Fokus dieser Folge, außenpolitisch die USA mit der Geldpolitik der Federal Reserve sowie mit der geplanten Anhebung der Steuern auf Unternehmensgewinne und Kapitalerträge. – Welche Auswirkungen hat das geänderte Infektionsschutzgesetz auf die deutsche Konjunktur? Wann kommt der Aufschwung? – Mit Blick auf die Bundestagswahl: Laut aktuellen Umfragen hat sich das Stimmungsbild seit der Entscheidung über die Spitzenkandidaten der Union und der Grünen verschoben.…

mehr...

Immobilienspezialfonds BERENBERG Real Estate Berlin erwirbt den „Campus Gneisenaustraße“ in Berlin-Kreuzberg


Aktienmarkt läuft im Mai und Juni gewöhnlich nicht davon

Im Einklang mit der typischen April-Saisonalität konnten Risikoanlagen über die letzten Wochen zulegen, während der US-Dollar abwertete. Weiterhin erfreuliche Konjunkturdaten und ein positiver Start in die Q1-Berichtssaison halfen dabei. Allerdings gibt es nun auch vermehrt Warnsignale, die für ein begrenztes Aufwärtspotenzial bei Aktien in den nächsten Wochen sprechen: Steuerdebatten, optimistische Anlegerstimmung, Insider-Verkäufe, ambitionierte Bewertungen, eine sich eintrübende Saisonalität sowie eine verhaltene Reaktion der Aktien auf positive Überraschungen. Wir gehen von volatileren…

mehr...

EZB: Keine Neuigkeiten sind gute Neuigkeiten

Wie vorab erwartet verkündete die Europäische Zentralbank (EZB) im Rahmen der geldpolitischen Sitzung vergangene Woche keine relevanten Kursänderungen. Bezogen auf den Anstieg verschiedener Stimmungsindikatoren nahm die EZB Anzeichen des Erreichens der Talsohle im Dienstleistungssektor zur Kenntnis. Man gehe in der Summe weiterhin von einer breiten wirtschaftlichen Erholung im Laufe des Jahres aus.

 

mehr...

Deutschland vor der Wahl - worauf es wirklich ankommt

Die ersten Würfel sind gefallen. In beeindruckender Geschlossenheit haben die Grünen Annalena Baerbock zu ihrer ersten Kanzlerkandidatin gekürt. Nach heftigem Streit haben sich CDU und CSU darauf geeinigt, Armin Laschet in das Rennen um die Nachfolge Angela Merkels zu schicken. Die SPD, die in den meisten Umfragen etwas abgeschlagen auf Platz drei liegt, hatte schon vorab Finanzminister Olaf Scholz nominiert. Nachdem die großen Personalfragen geklärt sind, kann jetzt die Debatte darüber beginnen, welchen Kurs das Land nach der Wahl am 26. September einschlagen wird. Dabei kommt es weniger auf…

mehr...

Eine kurze Geschichte des Währungsmarktes

Der Währungsmarkt ist unverändert der liquideste Kapitalmarkt, dennoch ist es zunehmend herausfordernd, kontinuierliche Erträge zu erzielen. Warum ist dies der Fall? In diesem Beitrag betrachten wir die wichtigsten ökonomischen Entwicklungen und Ereignisse der vergangenen 20 Jahre.

mehr...

55. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

Corona steht in unserer 55. Podcast-Folge wieder im Vordergrund. Zusätzlich behandeln wir innenpolitisch die Kanzlerfrage sowie außenpolitisch die Situation an der Ostgrenze der Ukraine. – Großbritannien setzt erste Lockerungen um. Welche Auswirkungen hat das für die Volkswirtschaft auf der Insel? – Im Vereinigten Königreich und den USA kommen die Impfkampagnen rasch voran. Die EU und Deutschland werden zwar schneller, hinken aber noch hinterher. Wieviel Wachstum kostet das schleppende Voranschreiten? – In Indien, Brasilien und auch der Türkei breitet sich das Virus derzeit besonders rasch…

mehr...

Eurozone hinkt weiter hinterher

Nach einem vorübergehenden Rückgang auf täglich 27,4 gemeldete Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner am 9. April ist die Inzidenzzahl innerhalb der Eurozone am 15. April wieder auf 30,0 angestiegen. Der vorübergehende Rückgang scheint darauf zurückzuführen zu sein, dass in einigen Ländern über die Osterfeiertage weniger intensiv getestet und gemeldet wurde. So wurden beispielsweise in Deutschland in der Woche vom 5. bis 11. April gegenüber dem Höchstwert noch zwei Wochen zuvor 19 % weniger Tests durchgeführt.

mehr...

54. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“: 7. Anleger Spezial - mit Ludwig Kemper

Inflation, Rohstoffe und Nachhaltigkeit sind die drei Schwerpunkte dieser Podcastfolge. Zu Gast in unserem 7. Anleger Spezial ist diesmal Ludwig Kemper, Multi-Asset Stratege bei Berenberg und Spezialist für das Thema Rohstoffe: Energierohstoffe gefolgt von Industriemetallen waren die besten Anlageklassen im ersten Quartal. Sind Rohstoffe die Profiteure der Konjunkturerholung? Und was bedeuten steigende Rohstoffpreise für die Inflation? – Gold gilt gemeinhin als Schutz gegen Inflation, trotzdem scheint es dieses Jahr aus der Gunst der Investoren gefallen zu sein. Wie kommt das? Und wie kann es…

mehr...

Refinitiv Lipper Awards: Berenberg ist bester Fondsmanager Deutschlands

Frankfurt. Die Fondsratingagentur Refinitiv Lipper hat Berenberg als besten Aktienfondsmanager Europas in der Kategorie „kleine Vermögensverwalter“ ausgezeichnet. Zudem erhielt die Bank den Titel „bester Fondsmanager“ insgesamt in Deutschland, ebenfalls in der Kategorie „kleine Vermögensverwalter“. Auszeichnungen für das Fondsmanagement und für einzelne Fonds gab es sowohl europaweit als auch für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Frankreich.

mehr...

 


"Grüne" Geldpolitik: Stand der Diskussion

EZB-Präsidentin Christine Lagarde hat im Jahr 2019 angekündigt, die Europäische Zentralbank werde ihre geldpolitische Strategie grundlegend überprüfen. Seitdem wird unter anderem auch darüber diskutiert, ob die Geldpolitik „grün“ werden soll. Kann die EZB einen Beitrag zur Erreichung der europäischen Klima- und Umweltziele leisten? Wenn ja: Sollte sie das vor dem Hintergrund ihrer primären Ziele und Funktionen auch tun?

 

mehr...

Industriemetalle – am Anfang eines neuen Superzyklus

Zu den großen Gewinnern der Corona-Krise gehören die Industriemetalle: 2020 legten sie im Schnitt um 20% zu und auch in diesem Jahr ist das Plus schon zweistellig. Nicht trotz, sondern vielmehr wegen des Virus sind die fundamentalen Aussichten kurz- bis mittelfristig sehr positiv. Zwar brach im Zuge der ersten Lockdowns temporär die Nachfrage heftig ein, allerdings waren auch viele Minenbetreiber von Corona-bedingten Schließungen betroffen. Extreme Lageraufbauten blieben damit aus. Gleichzeitig brachten politische Entscheidungsträger rund um den Globus Fiskalstimuli von bis dahin ungeahntem…

mehr...

Systematiker haben weiteres Potenzial Risikoanlagen aufzubauen

Die klassisch positive April-Saisonalität scheint sich wieder zu zeigen. Die Aktienmärkte sind in der Breite gestiegen, vor allem US-Aktien konnten deutlich zulegen. Verantwortlich waren dafür neben der Verschnaufpause des Renditeanstiegs bei Anleihen weiterhin positive Gewinnrevisionen und Konjunkturüberraschungen. Stark sind jüngst die Gewinnschätzungen der nächsten 12 Monate für Lateinamerika gestiegen, um mehr als 8 Prozent allein im letzten Monat. Jedoch sind andernorts die Bewertungsniveaus gestiegen, vor allem in den USA, sodass es wichtig bleibt, dass die Unternehmen die…

mehr...

Frankreich: Gesundheitssystem vor Belastungsprobe

Wegen des dramatischen Anstiegs der Infektionszahlen wandte sich Emmanuel Macron vergangene Woche an die französische

Nation und kündigte einen dritten landesweiten Lockdown an. Zwar wird ein Großteil Kontinentaleuropas gegenwärtig von einer

weiteren Welle heimgesucht, aber die Situation in Frankreich ist mittlerweile schlimmer als in fast allen anderen Ländern der

Eurozone.

mehr...

Rückenwind hält vorerst an

Die Aktienmärkte erzielten jüngst neue Höchststände, nachdem die Impferfolge in den USA, das nächste massive US-Fiskalprogramm und die weiterhin lockeren Zentralbanken die Anleger zunehmend optimistisch werden ließen, da der globalen Konjunkturerholung somit nichts mehr im Weg steht. Wir sind auf Sicht weiterhin positiv, da in Europa die Impferfolge noch bevorstehen, die Q1-Berichtssaison positiv ausfallen dürfte, die geldpolitische und fiskalische Unterstützung ungebremst ist und der April historisch ein starker Aktienmonat war.

mehr...