×

Login

Skip to main content

News

Horizonte Q4 2021

Der kraftvolle Aufschwung setzt sich trotz vorübergehender Belastungen fort. Die im dritten Quartal vorherrschende Wachstumsskepsis scheint übertrieben.

 

mehr...

74. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

In der heutigen Folge geht es rund um die Pandemie, die Europäische Zentralbank (EZB) und die deutsche Konjunktur. – Der Herbst rückt näher und somit steigt auch das Infektionsrisiko. Gibt es wichtige neue Entwicklungen in der Pandemie, welche die Wirtschaft erheblich betreffen könnten? – Die Europäische Zentralbank kündigte an, die lockere Geldpolitik fortzusetzen, jedoch die Anleihekäufe etwas zu bremsen. Ist dies zu vorsichtig oder genau richtig? Und ist es realistisch, dass sie plant, die Zinsen langfristig niedrig zu halten? – Weiter beim Thema EZB: Ist es relevant, dass die EZB noch vor…

mehr...

EZB: Im Schneckentempo zur geldpolitischen Wende?

Noch bevor die amerikanische Notenbank (Fed) einen ähnlichen Schritt ergreift, hat die europäische Zentralbank (EZB) vergangene Woche angekündigt das Tempo ihrer Wertpapierankäufe in Q4 2021 moderat zu drosseln. Die EZB ist sichtlich bemüht diesen Schritt nicht als sanften Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik zu präsentieren. Stattdessen sei die Notenbank jederzeit in der Lage die Ankäufe, sofern notwendig, wieder auszuweiten.

mehr...

Von Allzeithoch zu Allzeithoch

Viele Aktienregionen sind im August weiter nach oben geschlichen, dank positiver Gewinnrevisionen, andauernder Zuflüsse und Aktienrückkaufprogrammen. Der S&P 500 markierte sein 54. Allzeithoch dieses Jahr – 12 davon im August.

 

mehr...

Berenberg Green Energy Junior Debt Fund finanziert 172 MWp Solarpark-Portfolio für GoldenPeaks Capital in Polen


73. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“: 12. Anleger Spezial - mit Prof. Bernd Meyer

Die Kapitalmärkte sind das Kernthema in unserem 12. Anleger Spezial mit Prof. Dr. Bernd Meyer, Chefanlagestratege und Leiter Multi Asset bei Berenberg. Zunächst schauen wir auf die Konjunktur. – Wie ist das dritte Quartal soweit verlaufen? – Die für den Sommer vorhergesagten Schwankungen an den Aktienmärkten sind bisher nicht eingetreten. Was könnte der Grund dafür sein? – Die Aktienmärkte wurden durch mehrere Faktoren unterstützt, so war das Gewinnwachstum stärker als die Kursentwicklung. Wieso entstand trotzdem eine Risk-off Stimmung unter der Oberfläche? – Es folgt ein Blick auf die…

mehr...

Berenberg und HSBC kooperieren im Währungsrisikomanagement


Bundestagswahlkampf: Macht Scholz das Rennen?

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ist aktuellen Umfragen zufolge in der Pole-Position auf das Kanzleramt. Seine persönliche Popularität ist dabei insbesondere auf die schwache Performance seiner Konkurrenz zurückzuführen. Im Durchschnitt der aktuellen Meinungsumfragen (Stand: 31.08.2021) liegt die SPD mit 23,5 % vorn. Die CDU/CSU liegt mit 22,5 % knapp dahinter, etwas abgeschlagen folgen die Grünen mit rund 17,6 %. In der Umfrage von INSA (27.08.2021-30.08.2021) liegt die SPD gar bei 25 % und damit deutlich vor der CDU/CSU mit 20 %.

mehr...

Trotz S&P-Allzeithochs hält sich der VIX hartnäckig über der 15er-Marke

Viele Aktienregionen sind jüngst weiter nach oben geschlichen, dank positiver Gewinnrevisionen, andauernder Zuflüsse und Aktienrückkaufprogramme. Der S&P 500 markierte sein 54. Allzeithoch dieses Jahr. Nachzügler wie US Small Caps und japanische Aktien entwickelten sich überdurchschnittlich, unterstützt durch Short Covering und wieder erstarkendem Konjunkturoptimismus. Die Anleiherenditen bewegten sich zuletzt seitwärts, trotz weiterhin hohen Inflationszahlen. Der Markt wartet auf neue Impulse seitens der Zentralbanken hinsichtlich der Drosselung der Anleihekaufprogramme. Diese dürfte es bei…

mehr...

72. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

Der Schwerpunkt der 72. Folge liegt auf der Bedeutung der deutschen Bundestagswahl für die Wirtschaft. – Zuerst ein kurzer Blick auf das aktuelle Geschehen um das Corona-Virus. Hat sich der Ausblick auf die Konjunktur geändert? – Die Wahlbenachrichtigungen wurden bereits verschickt, die Umfragen haben sich bewegt. Wie beurteilen die Finanzmärkte die Ergebnisse der neuen Umfragen? – Was sagen uns die Wahlprogramme der großen Parteien über ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten aus wirtschafts- und finanzpolitischer Sicht? Und was bedeutet das für mögliche Koalitionen? – Was wären die Folgen…

mehr...

Corona-Update: Bisher keine Anzeichen für Überlastung

Die Impfstoffe zeigen weiterhin Wirkung. In Ländern mit hohen Impfquoten hat sich das Infektionsgeschehen zusehends von der Zahl schwerer Verläufe und pandemiebedingter Todesfälle entkoppelt. Zwar steigen auch letztere weiter an, aber in wesentlich geringerem Ausmaß als in vorherigen Wellen. In Europa und den USA ist die Verbindung zwischen den beiden Größen mittlerweile so schwach, dass weitere, schwere Lockdowns in diesen Regionen unserer Ansicht nach äußerst unwahrscheinlich sind. Aufgrund des schleppenden Fortgangs der amerikanischen Impfkampagne ist die Risikolage in den USA allerdings…

mehr...

Stärkerer Gleichlauf von Aktien und Staatsanleihen dürfte auch die kommenden Jahre prägen

Staatsanleihen mit langer Duration boten lange Zeit die nahezu perfekte Absicherung gegen Kursverluste in Risikoanlagen. Sie generierten positive Erträge und kompensierten als sicherer Hafen bei Aktienmarktkorrekturen regelmäßig einen Teil

der Verluste. Diese Korrelationseigenschaft zwischen Staatsanleihen und Aktien war maßgeblich für den Erfolg statischer Multi-Asset-Ansätze. Heute kämpfen Anleger nicht nur mit der niedrigen Rendite, sondern oftmals auch mit negativen Ertragserwartungen von Staatsanleihen. Auch die Beziehung von Staatsanleihen- und Aktienentwicklung, die lange Jahre…

mehr...

USA: Geldpolitik im Schneckentempo

Die US-Währungshüter lassen sich Zeit. Zwar liegt die Inflation in den USA mit derzeit 5,4 % weit höher, als eine stabilitätsbewusste Notenbank normalerweise hinnehmen sollte. Sie überschreitet zudem alle früheren Vorhersagen der US Fed. Dennoch hat der Vorsitzende der Fed, Jerome Powell, am Freitag in seiner Rede auf dem virtuellen „Jackson Hole“ Symposium die Gefahren eher klein geredet.

mehr...

Zur Zukunft der Abgeltungsteuer

Im Jahr 2009 wurde die sogenannte Abgeltungsteuer auf Kapitalerträge eingeführt. Seitdem werden Zinsen, Dividenden und Veräußerungsgewinne einheitlich mit 25 Prozent (zzgl. Solidaritätszuschlag) besteuert. Zuvor unterlagen Kapitalerträge der Einkommensteuer und wurden somit prinzipiell genauso hoch besteuert wie Arbeitseinkommen. Die Abgeltungsteuer steht nun seit einigen Jahren unter Druck. CDU/CSU und SPD haben in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, die Abgeltungsteuer auf Zinseinkünfte wieder abzuschaffen – bisher ohne Ergebnis. Es gibt auch weiter gute Gründe für den Erhalt der…

mehr...

Kapitalmarktausblick des Berenberg Wealth and Asset Management September

Kompakter Ausblick auf Kapitalmärkte, Volkswirtschaft, Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Währungen. Jeden Monat neu.

mehr...

71. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

In Folge 71 widmen wir uns erneut der Konjunktur, der Geldpolitik sowie den Reaktionen des Marktes auf die jüngsten Wahlprognosen. – Was sagen uns die neuen Wirtschaftsdaten dieser Woche über die aktuelle Konjunktur und den Ausblick für die kommenden Monate? Wie sehr belastet uns der Anstieg der Infektionen mit der Delta-Variante des Corona-Virus? – Vergangene Woche hat die US-Fed das Protokoll ihrer Juli-Sitzung veröffentlicht. Stimmt der Eindruck, dass die US-Notenbank langsam, aber sicher die geldpolitische Wende einleitet? Könnte es bald zum sogenannten Tapering kommen, also zur Reduktion…

mehr...

Berenberg Green Energy Junior Debt Fund finanziert Photovoltaik-Pipeline von Elgin Energy in Irland und Großbritannien


Europäische Aktien historisch günstig bewertet relativ zu US-Aktien

An den globalen Märkten wurde es in den letzten Tagen etwas holpriger. Wachstumssorgen und Konjunkturenttäuschungen aufgrund der schnellen Ausbreitung der Delta-Variante, falkenhaftere Töne der US-Zentralbank (Tapering-Diskussion) und regulatorische Verschärfungen in China lasteten auf der Anlegerstimmung. Zudem belastete letzte Woche der monatliche Optionsverfall. Historisch hohe Aktienfondszuflüsse, zunehmende Aktienrückkäufe, Unternehmensübernahmen und eine starke Q2-Berichtssaison stützen jedoch weiterhin und die Anleger scheinen weiter gewillt, Rücksetzer zu kaufen. Beim S&P 500 gab es…

mehr...


70. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

Unsere 70. Folge hat einen kaleidoskopischen Charakter, um den aktuellen Entwicklungen im Wirtschafts- und Weltgeschehen gerecht zu werden. Wir befassen uns zunächst mit der Konjunktur, der Inflation sowie den Lieferengpässen und deren Folgen gerade für kleine und mittelgroße Unternehmen. Außerdem blicken wir auf mögliche Folgen der Ereignisse in Afghanistan. Zum Schluss besprechen wir die jüngsten Verschiebungen bei den Prognosen zur Bundestagswahl und beziehen den Bericht des Weltklimarats mit seiner Bedeutung für die Klimapolitik in unsere Analyse mit ein. – Wirtschaftlich gesehen ist der…

mehr...

Berenberg Green Energy Junior Debt Funds finanzieren weiteren Windpark des Projektentwicklers Energiequelle in Finnland


Großbritannien: Solides Wachstum in Q2

Die britische Lockerungspolitik zeigt Wirkung. Nachdem in Q1 2021 der Wiederaufschwung durch umfangreiche Lockdowns noch verzögert wurde, kann das reale BIP in Q2 2021 um 4,8 % gegenüber dem Vorquartal zulegen. Der Rückgang in Q1 (-1,6 %) kann damit mehr als ausgeglichen werden. Im Juni 2021 lag das reale BIP nur noch etwa 2,5 % hinter dem Vorkrisenniveau aus Januar 2020 zurück. Trotz der mit der Delta-Variante und den Angebotsengpässen verbundenen Unsicherheit dürfte sich Großbritannien bis Q1 2022 wirtschaftlich von dem pandemiebedingten Schock erholen.

mehr...

Währung aktuell - August 2021

Die europäische Gemeinschaftswährung steht seit einigen Wochen unter Druck. Sowohl gegenüber dem US-Dollar also auch gegenüber dem Britischen Pfund, Schweizer Franken und Japanischem Yen hat der Euro in den vergangenen drei Monaten Kursverluste verbucht. Diese Schwäche auf breiterer Front kommt durchaus überraschend.

mehr...

69. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“: 11. Anleger Spezial - mit Ansgar Nolte

Im 11. Anleger Spezial sprechen wir mit Ansgar Nolte, Co-Leiter des Multi-Asset Portfolio Managements bei Berenberg, über die zunehmende sektorale und regionale Konzentration in den wichtigen Aktienindizes. In diesem Zusammenhang betrachten wir auch das Niedrigzinsumfeld. – Hauptprofiteure der niedrigen Zinsen waren in den letzten Jahren die sogenannten Wachstumsunternehmen. Vielfach stammen diese aus dem Technologiesektor. Was ist der Grund dafür, dass insbesondere diese Wachstumsunternehmen von der Zinsentwicklung besonders profitieren konnten? – Die größten Technologieunternehmen sind in…

mehr...

USA: Starker Arbeitsmarktbericht unterstreicht positiven Ausblick

Der Arbeitsmarktbericht für Juli war erneut positiv. Die Arbeitslosenquote fällt insgesamt um 0,5 Prozentpunkte auf nun 5,4 %. Absolut betrachtet geht die Zahl der Arbeitslosen um 782.000 auf 8,7 Mio. zurück – trotz anhaltender Angebotsengpässe.

mehr...