02.11.2017 — Berenberg beruft Lars Albert zum Leiter Sales Asset Management

Hamburg. Deutschlands älteste Privatbank hatte sich zuletzt auf der Seite der Portfoliomanager verstärkt, nun zieht man beim Sales nach: Lars Albert (40) wechselte zum 1. November von Barings zu Berenberg.
 
Gleich vier neue Fonds hatte Berenberg Anfang Oktober aufgelegt: je zwei europäische Aktienfonds von Matthias Born und zwei Nebenwertefonds von Peter Kraus, die beide gerade von Allianz Global Investors zu Berenberg gewechselt waren. Dazu kommen der Berenberg Aktien-Strategie Deutschland von Henning Gebhardt und zahlreiche weitere etablierte Asset-Management-Lösungen insbesondere im quantitativen Bereich. Es gibt also viel zu vermarkten bei Berenberg.
 
Für diese Aufgabe hat Gebhardt, der das Wealth and Asset Management bei Berenberg seit Anfang des Jahres leitet, nun Lars Albert geholt. Er soll von der Frankfurter Berenberg-Niederlassung aus den Vertrieb ausbauen und die Berenberg-Produkte im Fondsmarkt etablieren. Derzeit liegt der Fokus auf der DACH-Region, eine spätere Erweiterung ist aber nicht ausgeschlossen. „Lars Albert bringt große Erfahrung von internationalen Fondsgesellschaften mit und wird den Vertrieb sowohl an nationale als auch internationale Kunden leiten“, so Gebhardt.
 
Albert war zuletzt Leiter Sales Germany and Austria bei Baring Asset Management, zuvor war er in gleicher Funktion bei Henderson Global Investors sowie bei SEB und Frankfurt Trust tätig.
 
Berenberg verwaltet derzeit insgesamt 40,7 Mrd. Euro und beschäftigt über 1.500 Mitarbeiter.

Sandra Hülsmann
Telefon: +49 40 350 60-8357