16.05.2019 — Berenberg Polo-Derby: Berenberg präsentiert Polosport auf höchstem Niveau in Klein Flottbek

• Internationale Spieler und 160 Pferde erwartet
• High-Goal-Turnier geht mit acht Teams ins Rennen

Hamburg. Vom 21. bis 23. Juni präsentiert die Privatbank Berenberg bereits zum 19. Mal das traditionsreiche Berenberg Polo-Derby im Hamburger Polo Club in Klein Flottbek. Erwartet werden Topspieler aus Argentinien und Deutschland. Gespielt wird in der höchsten Spielklasse – dem High Goal.


„Wir freuen uns sehr, auch dieses Jahr wieder ein hochkarätiges Turnier auf höchstem Niveau präsentieren zu können“, sagt Dr. Hans-Walter Peters, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter von Berenberg. Das Polo-Derby gehört zur ersten Liga des Polosports und zeigt sportliche Wettkämpfe, die Dynamik und Präzision, aber auch Teamgeist und Fairness versprechen. Keine Frage, dass das Turnier zur German Polo Tour gehört, einem Zusammenschluss der wichtigsten deutschen Turniere.

Acht hochkarätige Teams treten an drei Spieltagen gegeneinander an. Auch in diesem Jahr werden wieder internationale Spitzenspieler den Weg nach Klein Flottbek finden. Argentinien, die Polo-Nation Nr. 1, wird einen großen Teil der Spieler stellen. Unter den deutschen Vertretern werden mit Veranstalter Christopher Kirsch und Thomas Winter zwei der bekanntesten deutschen Spieler zu sehen sein.

Das Turnier im ältesten Polo Club Kontinentaleuropas hat sich längst zu einem gesellschaftlichen Ereignis entwickelt. Mehrere Hundert Fans der noblen Sportart, die neben dem spannenden Geschehen auf dem Feld auch die familiäre Atmosphäre lieben, werden am Finalwochenende – 22./23. Juni – auf dem Platz des Hamburger Polo Clubs, Jenischstraße 26, in Klein Flottbek, erwartet. Die Begegnungen finden von 13 bis ca. 18 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 20 Euro, ermäßigte Karten kosten die Hälfte. Ein besonderes Angebot gibt es für Familien: Das Familienticket für zwei Erwachsene und zwei Kinder kostet 25 Euro.

 

Sandra Hülsmann
Telefon: +49 40 350 60-8357