07.11.2018 — BerenbergKids Challenge 2018: Voller Einsatz für den guten Zweck

•  BerenbergKids Stiftung sammelt 51.300 Euro für bedürftige Kinder

Hamburg. Bei der BerenbergKids Challenge 2018 am vergangenen Samstag in Hamburg zeigten die Mitarbeiter der Privatbank Berenberg auch dieses Jahr vollen Einsatz für den guten Zweck und bewiesen in verschiedenen Disziplinen wie dem Human Table Soccer, der Rodeobiene oder dem Tischkicker XXL ihre Geschicklichkeit und ihr sportliches Talent. Insgesamt 51.300 Euro hatten die Mitarbeiter vorher in Form von Startgeldern gesammelt. Dieses Geld wird verschiedenen Einrichtungen gespendet, die sich um bedürftige Kinder kümmern. Unterstützt werden unter anderem die Vereine U25, TriBühne sowie Kinderlotse e.V. und die Mattisburg Hamburg.

Die BerenbergKids wurden im Frühjahr 2007 von den Mitarbeitern von Deutschlands ältester Privatbank gegründet. „Wir wollen mit BerenbergKids benachteiligten Kindern helfen. Diese Initiative kommt von Herzen und wird durch das Engagement der Berenberg-Mitarbeiter getragen“, sagt Steffen Mokosch, Vorstandsvorsitzender der BerenbergKids Stiftung.

Sich für junge Menschen und Kinder zu engagieren, die Unterstützung benöti-gen, gehört seit jeher zum gesellschaftlichen Engagement von Berenberg. Wie erfolgreich die Banker bei ihren sozialen Aktivitäten sind, zeigt die Bilanz: Seit 2007 kamen dank vieler Projekte und Aktionen in Deutschland und Großbri-tannien  über 1 Mio. Euro an Spenden zusammen.


Bildunterschrift: BerenbergKids Vorstand: Steffen Mokosch, Anna-Lena Schnoor, Klaus Naeve, Christiane Gerlach und Marko Pauleweit (v.l.), Foto: Berenberg, Abdruck honorarfrei

 

Sandra Hülsmann
Telefon: +49 40 350 60-8357