11.11.2019 — BerenbergKids Stiftung feiert Jubiläum: 10 Jahre voller Einsatz für den guten Zweck

• Mitarbeiterstiftung BerenbergKids sammelt 172.600 Euro für benachteiligte Kinder 

Hamburg. Seit langem schon engagieren sich die Mitarbeiter Deutschlands ältester Privatbank für benachteiligte Kinder. Aufgrund des großen Engagements der Mitarbeiter wurden die Aktivitäten 2009 in die eigens gegründete „BerenbergKids Stiftung“ überführt. Seitdem hat die Stiftung mit über 750.000 EUR mehr als 150 Projekte für Kinder und Jugendliche unterstützt. „Wir wollen mit BerenbergKids benachteiligten Kindern helfen. Diese Initiative kommt von Herzen und wird durch das Engagement der Berenberg-Mitarbeiter getragen. Ich bin stolz, dass wir in den letzten 10 Jahren so vielen Menschen helfen konnten. Das Erreichte ist zugleich Ansporn, uns weiter zu engagieren, um noch viel mehr Kindern und Jugendlichen das Leben ein Stück zu verschönern“, sagt Steffen Mokosch, Vorstandsvorsitzender der BerenbergKids Stiftung.

Einmal im Jahr veranstaltet die Stiftung die BerenbergKids Challenge. Die Teilnehmer sammeln im Vorfeld Spendengelder. Bei der Jubiläums-Challenge am vergangenen Samstag zeigten die Berenberger wieder vollen Einsatz für den guten Zweck und bewiesen in verschiedenen Disziplinen wie Kuhwettmelken, Carrera-Bahn oder Tischkicker XXL ihre Geschicklichkeit und ihr sportliches Talent. Insgesamt 172.600 Euro hatten die Mitarbeiter vorher in Form von Startgeldern gesammelt. Dazu kommen weitere Aktionen, wie zum Beispiel die Restcent-Spende, bei der Mitarbeiter ihr Monatsgehalt auf den nächsten Euro- oder Zehn-Euro-Betrag abrunden können und das Geld automatisch spenden. Dieses Geld wird verschiedenen Einrichtungen wie etwa der Hamburger Initia-tive Ankerland e.V. gespendet, die sich um traumatisierte Kinder kümmert. 

Darüber hinaus engagieren sich die Berenberger aber auch mit direkter Hilfe und organisieren z. B. Ausflüge mit Kindern in Hagenbecks Tierpark, erfüllen jedes Jahr Weihnachtswünsche Hamburger Grundschüler oder Kitas, kochen gemeinsam oder streichen Klassenzimmer. Seit 2017 beherbergt Berenberg zudem auf dem Dach des Hamburger Hauptsitzes zwei Bienenvölker. Der Erlös aus dem Verkauf des Bienenhonigs kommt ebenfalls BerenbergKids zugute. 

Sich für junge Menschen und Kinder zu engagieren, die Unterstützung benötigen, gehört seit jeher zum gesellschaftlichen Engagement von Berenberg. „Die BerenbergKids Stiftung zeigt eindrücklich, was entstehen kann, wenn sich Menschen engagieren. Selbst in einem reichen Land wie Deutschland, in einer reichen Stadt wie Hamburg gibt es Menschen, die auf der Schattenseite stehen. Ihnen zu helfen, ihnen etwas Wärme zu geben oder ein kleines Sprungbrett in ein besseres Leben zu sein, ist das Ziel von BerenbergKids. Ich bin stolz, was unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in zehn Jahren erreicht haben, und ich freue mich auf künftige Aktivitäten der Stiftung“, erklärt Berenberg-Chef Dr. Hans-Walter Peters.

 

 

Sandra Hülsmann
Telefon: +49 40 350 60-8357