19.05.2017 — Osteuropa

Über die letzten 15 Jahre wuchsen Osteuropas große Wirtschaften stark. Das war zu einem großen Teil das Ergebnis wirtschaftspolitischer Reformen. Zuletzt nahm aber vor allem außerhalb der EU das Wachstumsmomentum ab. Überall müssen Wirtschaftspolitiker aber wieder mehr liefern.

Außerdem mehr zur russischen, türkischen und polnischen Wirtschaft:
- Russland: Erholung in Zeitlupe, Inflation sinkt
- Türkei: Das Präsidialsystem wird die Probleme des Landes nicht lösen
- Polen: Die Wirtschaft ist weiter stabil

Sandra Hülsmann
Telefon: +49 40 350 60-8357