19.06.2017 — WÄHRUNG AKTUELL – Juni 2017

EUR/USD: Das erste Halbjahr 2017 hat viel Druck vom Euro genommen. Insbesondere im April und Mai konnte die Gemeinschaftswährung deutliche Kursgewinne erzielen.

EUR/GBP: Das von Theresa May angestrebte stärkere Mandat für den Brexit hat es nicht gegeben – im Gegenteil, sie hat ihre absolute Mehrheit bei den Neuwahlen verloren. Dieses überraschende Ergebnis hat zusätzliche Ungewissheit über die künftige Politik rund um die heute beginnenden Brexit-Verhandlungen gebracht.

Sandra Hülsmann
Telefon: +49 40 350 60-8357