×

Login

Zum Hauptinhalt springen

News

Deutschland – Stabilität im Herzen Europas

Die fortschreitende Digitalisierung sowie die global wachsende und alternde Bevölkerung und damit verbundene steigende Ausgaben für das Gesundheitswesen sind die bestimmenden Megatrends in Deutschland.

mehr...

Der Berenberg Aktienfonds-Leitfaden

Unser Ziel ist es, dass Sie mit dieser „Gebrauchsanweisung“ die Grundlagen unseres Ansatzes verstehen und darauf basierend entscheiden können, ob Sie uns auf unserem Pfad, der geprägt ist von Unternehmen mit strukturellem Wachstum und nachhaltigen Erträgen, begleiten möchten.

mehr...

Investorenerklärung für wirksame, faire und global koordinierte Reaktion auf Covid-19 unterzeichnet


37. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“: 3. Anleger Spezial - mit Andreas Strobl

In unserem 3. Anleger Spezial ist Andreas Strobl, Fondsmanager bei Berenberg mit Schwerpunkt Mittelstand und deutsche Aktien, zu Gast. Die Themen kreisen um die Chancen und Risiken für 2021: Wie sehr belasten uns die höheren Schulden und droht eine Insolvenzwelle – oder kann eine deutlich bessere Konjunktur diese Probleme entschärfen? Wie ist die Lage der deutschen Wirtschaft? Ist der deutsche Mittelstand einzigartig? Was macht die zweite Reihe der deutschen Aktien attraktiv? Und wie können sich Nischenplayer vor finanzstarken Big Players schützen? Außerdem: Wie ist die Neuausrichtung des…

mehr...

Small Caps: Kleine Werte, große Renditen?

Die Nobelpreisträger Eugene Fama und Kenneth French haben 1993 die Existenz der so genannten "Size"- oder "Small-Cap"-Prämie nachgewiesen. Die Ratio dahinter war damals, dass Nebenwerte risikoreicher und illiquider als Börsenunternehmen

mit einer großen Marktkapitalisierung sind, sodass sie den Anlegern eine zusätzliche Kompensation für die Übernahme dieses Risikos in Form einer zusätzlichen Rendite bieten sollten. Andere Studien zeigten zudem schon damals, dass Small Caps

langfristig auch risikoadjustiert eine Überrendite generieren. Der Begriff Small Cap wird dabei für Unternehmen mit…

mehr...

Erfahren Sie mehr über unsere Aktienfondsmanager im Video-Porträt


Fünf Sterne für Berenberg Aktienfonds

Frankfurt. Die Fondsratingagentur Morningstar hat vier Aktienfonds von

Berenberg pünktlich zu ihrem dritten Geburtstag mit der Höchstnote Fünf

Sterne ausgezeichnet. Damit gehören diese Fonds zu den besten zehn Prozent

Ihrer Vergleichsgruppe. Das Fünf-Sterne-Rating von Morningstar gilt

als eines der höchsten Qualitätssiegel in der Fondsbranche. Erst vor wenigen

Tagen wurden die Fonds zudem von der Fondsratingagentur Scope

mit der Höchstnote A bewertet. Ausgezeichnet wurden die von Matthias

Born gemanagten Fonds Berenberg Eurozone Focus Fund und Berenberg

European Focus Fund sowie die…

mehr...

 


Saisonalität – historisch beste Phase für Aktien steht vor der Tür

Der Oktober verlief bis dato deutlich besser als der September. Und die zweite Oktoberhälfte ist zumindest historisch gesehen noch positiver für die Aktienmärkte.

mehr...

28. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“: 1. Anleger Spezial - mit Matthias Born

Jeden zweiten Donnerstag im Monat erweitern wir unseren Podcast zum Anleger Spezial. Mit wechselnden Experten gehen wir neben dem volkswirtschaftlichen Blick auf Kapitalmarktfragen ein. Im ersten Anleger Spezial gesellt sich Matthias Born, Head of Investments und Head of Equities bei Berenberg zu Klaus Naeve und Dr. Holger Schmieding. Unsere Themen: Sieht man auf die Aktienmärkte, könnte man glauben, dass es so etwas wie eine Coronakrise nie gegeben hat. Woran liegt das, und wird das so weiter gehen? Welche Branchen sind auf kurze und auf lange Sicht nach heutiger Einschätzung die Gewinner und…

mehr...

ESG-Strategien in der Vermögensverwaltung

Neben ihren drei Publikumsfonds (Berenberg 1590 Stiftung, Berenberg Sustainable World Equities, Berenberg Sustainable EM Bonds) bietet die Berenberg Bank auch Strategien (ab einer Million Euro) und individuelle Mandate mit ESG-Fokus (ab fünf Millionen Euro) an.

mehr...

Berenberg erzielt Bestnoten bei erster UN PRI-Bewertung

Berenberg hat bei ihrer erstmaligen, von nun an jährlich erfolgenden Bewertung der von den Vereinten Nationen unterstützen Principles for Responsible Investment (UN PRI) mit Bestnoten abgeschnitten.

 

In der Hauptkategorie ESG Strategy & Governance hat Berenberg die Höchstnote A+ erzielt. In den weiteren sechs Kategorien erhielt Berenberg die zweithöchste Note A. Damit sind wir mit dem allerersten Rating in sechs von sieben Kategorien besser als der Medianwert für alle PRI-Unterzeichner und für die teilnehmenden Investmentmanager bewertet worden.

 

mehr...

Berenberg Consulting gestartet

Die Beratungsdienstleistung steht neben institutionellen Kunden auch ausgewählten Kunden des Wealth Managements zur Verfügung.

mehr...

Kapitalmarktausblick des Berenberg Wealth and Asset Management

Kompakter Ausblick auf Kapitalmärkte, Volkswirtschaft, Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Währungen. Jeden Monat neu.

mehr...

Europa mit Aufholpotenzial, wenn die Weltkonjunktur anzieht

Unterinvestierte Anleger leiden weiter. Der „Pain Trade“ nach oben hat sich fortgesetzt. Zugelegt haben zuletzt insbesondere Regionen und Branchen, die sich zuvor unterdurchschnittlich entwickelt hatten. Zykliker waren die relativen Gewinner. Der DAX legte kräftig zu und der US-Dollar fiel. Ausgelöst hatten diese Entwicklung zum einen die gewaltigen Fiskalprogramme in der Eurozone und Deutschland sowie die weitere Unterstützung durch die EZB und zum anderen auf Momentum setzende systematische Anlagestrategien, die ihre Aktienquote weiter hochfuhren. Auch viele diskretionäre Asset Manager haben…

mehr...

Berenberg-Studie: ESG-Ratings häufig unzureichend

Hamburg/Frankfurt. Viele Vermögensverwalter verlassen sich bei der Bewertung der Nachhaltigkeit von Unternehmen (ESG / Umwelt-, Sozial-, Governance-Standards) stark auf die Noten externer Rating-Agenturen. Eine Studie des Berenberg ESG-Office zeigt jedoch, dass viele dieser Ratings unzureichend sind und die Realität nur teilweise widerspiegeln. Vor allem kleiner (...)

mehr...

 


Nachgefragt: ESG-Investments & COVID-19

Wachstumsturbo oder Dämpfer?

mehr...

Refinitiv Lipper Fund Awards: „Berenberg-1590-Aktien Mittelstand“ bester deutscher Nebenwertefonds

Hamburg/Frankfurt. Die Fondsratingagentur Refinitiv Lipper hat den von Andreas Strobl gemanagten Fonds „Berenberg-1590-Aktien Mittelstand“ aufgrund seiner herausragenden Performance über drei Jahre als besten Fonds in der Kategorie „Deutsche Nebenwerte“ (Equity German Small & Mid Cap) europaweit ausgezeichnet.

Die Refinitiv Lipper Fund Awards zählen seit mehr als drei Jahrzehnten zu den wichtigsten Auszeichnungen in der Finanzbranche. Die Ratingagentur zeichnet in mehr als 15 Ländern die besten Fonds aus, wobei der Schwerpunkt auf langfristig starke Performance und überzeugendes…

mehr...

 


Trend-Themen 2030 | Berenberg auf dem Fonds professionell Kongress


Kapitalmarktausblick des Berenberg Wealth and Asset Management

Kompakter Ausblick auf Kapitalmärkte, Volkswirtschaft, Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Währungen. Jeden Monat neu.

mehr...

Berenbergs führende Köpfe diskutieren über die Kapitalmärkte auf dem Fonds Kongress

Die Zukunft ist viel beschworene Projektionsfläche von Hoffnungen, Ängsten, Prognosen und Visionen. Gerade in Zeiten disruptiver Prozesse fesselt die Idee vom „nächsten großen Ding“ unsere Vorstellungen mehr denn je. Doch wie machen wir uns davon frei und finden ganz souverän heraus, was jenseits gehypter Zukunftsbilder wirklich sein wird? Berenbergs führende Köpfe Dr. Holger Schmieding, Chefvolkswirt, Prof. Bernd Meyer Chefstratege des Wealth und Asset Managements, und Matthias Born, Head of Investments, diskutieren mit der renommierten Wirtschaftsjournalistin Carolin Roth über die…

mehr...

Aktien-Positionierung institutioneller Anleger stark gestiegen

Nahost-Konflikt? Den hat der Aktienmarkt dank des Ausbleibens einer Eskalation im Rekordtempo verdaut. Insbesondere Schwellenländer-Aktien legten weiter zu, während die US-Börsen Allzeithochs feierten. Seit Jahresanfang sind nun alle Risikoanlageklassen im Plus – mit der Ausnahme von Öl. Die lockere ZentralbankPolitik weltweit sowie das Phase-1-Abkommen unterstützen. Nun konzentriert sich der Markt auf die gerade losgelaufene Q4-Berichtssaison der Unternehmen. Die spannende Frage bleibt, ob der Aktienmarkt die optimistischen Erwartungen erfüllen kann, die bereits eingepreist sind. Bisher…

mehr...