×

Login

Skip to main content

News

Holpriger Sommer

Der Sommer dürfte jedoch holprig werden – insbesondere bei den Investment-Stilen. Hohe Zentralbankliquidität, fiskalpolitischer Stimulus, hohes Nachfragepotenzial dank hoher Sparquoten, Aktienrückkäufe, deutliche Aktienzuflüsse und das Reopening-Momentum sprechen hingegen für Aktien. Ohne externen Auslöser erwarten wir daher keine stärkere Korrektur.

mehr...

62. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“: 9. Anleger Spezial - mit Prof. Bernd Meyer

Im 9. Anleger Spezial ist Prof. Dr. Bernd Meyer, Chefanlagestratege und Leiter Multi Asset bei Berenberg, wieder zu Gast. Schwerpunkte sind ein erster Rückblick zur Jahresmitte und der Ausblick auf das dritte Quartal mit den Themen Konjunktur, Rohstoffwerte und Inflation. – Haben die ersten beide Quartale dieses Jahres aus volkswirtschaftlicher Sicht die Erwartungen erfüllt? Und worin lagen die größten Überraschungen? – Was waren die wichtigsten Themen an den Kapitalmärkten? Und wie geht es mit den deutlich gestiegenen Rohstoffpreisen weiter? – Mit welchen Wachstumsraten ist angesichts der…

mehr...

Rückkehr der Inflation? Ein Update

Die Inflationsraten steigen auf beiden Seiten des Atlantiks.

In der Eurozone lagen die Preise im Mai 2,0 % über dem Vorjahresmonat. In den USA lagen die Preise zuletzt sogar um 4,2 % über dem Vorjahresmonat.

mehr...

Gutes Zeichen – Anleger scheinen sich über Optionen abzusichern

Während die Konjunkturdaten in den USA anders als in anderen Regionen zuletzt im Schnitt nicht mehr positiv überraschen konnten, gingen die positiven Gewinnrevisionen global weiter – allen voran in rohstofflastigen Regionen wie Lateinamerika und Osteuropa. Für Lateinamerika wird nun ein Gewinnwachstum von mehr als 200% für dieses Jahr erwartet. Entsprechend haben sich Schwellenländeraktien außerhalb Asiens zuletzt auch überdurchschnittlich entwickelt. Bis sich abzeichnet, wie die Fed agiert und was Joe Biden von seinen Stimulierungspläne auch umsetzen kann, dürfte der Markt unserer Meinung…

mehr...

Globaler Aufschwung auch ohne chinesische Stimuli?

Um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemiebekämpfung abzufedern haben Regierungen und Notenbanken weltweit signifikante Maßnahmenpakete geschnürt. Auch China hat durch Stimuli versucht, den starken Einbruch der Auslandsnachfrage im global schwachen Umfeld auszugleichen und so die heimische Wirtschaft zu stabilisieren – mit Erfolg. Gemäß der offiziellen Daten zeigt sich das Land der Mitte wirtschaftlich äußerst dynamisch. Es drängt sich daher die Frage auf, ob mit dem Wegfall der chinesischen Stimuli der globale Wiederaufschwung an Fahrt zu verlieren droht.

 

mehr...

Nachhaltigkeit und das Klimaschutzgesetz: mit zweierlei Maß

Das Bundesverfassungsgericht hat mit seinem Urteil zum Klimaschutzgesetz Ende April für Schlagzeilen gesorgt. Der Richterspruch über einen intertemporalen Freiheitskonflikt war eine Überraschung. Das Urteil regt dazu an, die Freiheitsrechte von heute gegen die Freiheitsrechte von morgen abzuwägen und sie gegebenenfalls aufzurechnen. Damit steht indirekt, wenn nicht sogar direkt, ein Generationenkonflikt im Raum. Ob die potenziellen Folgen des Urteils schon ausreichend erkannt sind, ist fraglich. Das Bundesverfassungsgericht führt nämlich aus: „Künftig können selbst gravierende…

mehr...

61. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

Die Wirtschaftsstimmung in Deutschland und Europa hellt sich immer mehr auf. Wie sehr stützt dies Berenbergs optimistische Konjunkturprognosen? Was könnte den Aufschwung noch gefährden? – Auch der Arbeitsmarkt erholt sich. Aber wie lange wird es dauern, bis die Arbeitslosigkeit in den USA, Deutschland und der Eurozone wieder auf das Niveau vor der Pandemie gesunken ist? – Der EZB-Rat wird am kommenden Donnerstag neue Prognosen für Wachstum und Inflation vorstellen. Welche Entscheidungen sind von diesem Treffen erwartet werden? Könnte die EZB dabei den Ausblick für die zweite Jahreshälfte…

mehr...

Globale Megatrends – eine Schlüsselkomponente strukturellen Wachstums

Wir sehen vor allem drei übergreifende globale Megatrends: Techceleration, demografischer und gesellschaftlicher Wandel sowie die Grüne Revolution. Diese unterteilen sich wiederum in eine ganze Reihe struktureller Wachstumstreiber, auf die wir mit dieser Publikation und anhand von konkreten Beispielen näher eingehen werden.

mehr...

Bank of England: Schrittweise Rückkehr zur Normalität?

Regierungen und Zentralbanken haben weltweit Maßnahmen historischen Ausmaßes ergriffen, um den wirtschaftlichen Einbruch der Corona-Krise abzufedern und die Grundlage für eine starke Erholung zu legen. So auch die Bank of England. Doch mit Abklingen der akuten Notlage muss auch die Krisenpolitik schrittweise angepasst werden.

mehr...

Kapitalmarktausblick des Berenberg Wealth and Asset Management Juni

Kompakter Ausblick auf Kapitalmärkte, Volkswirtschaft, Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Währungen. Jeden Monat neu.

mehr...

60. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

Konjunktur, Inflation und Zinsen stehen im Mittelpunkt der 60. Folge unseres Podcasts. Über Pfingsten ist mit der Öffnung der Außengastronomie und weiteren Lockerungen ein Stück Normalität zurückgekehrt. Was bedeutet das für Konjunktur und Staatsfinanzen? – In den USA sind die Verbraucherpreise im April um 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Könnten die großzügigen Ausgabenprogramme der Regierung Biden zu einer Überhitzung der Wirtschaft und damit zu noch höheren Preisen führen? – Laut der Deutschen Bundesbank kann auch in Deutschland die Inflationsrate zum Jahresende…

mehr...

Hohe Style-Volatilität: ständiges Auf und Ab zwischen Value und Growth

Die Märkte bleiben nervös und die Style-Volatilität hoch. Es gibt keine klaren Trends. Das liegt auch daran, dass die Fed und die Märkte erst im Spätsommer besser wissen dürften, wie temporär der jüngst starke Inflationsanstieg wirklich sein wird. Zu den jüngsten Outperformern gehörten Gold und europäische Aktien. Sie profitierten von deutlichen Zuflüssen. Gold übersprang zudem den 200-Tage-Durchschnitt und wurde von fallenden Realzinsen, einem schwachen US-Dollar sowie der hohen Volatilität bei Krypto-Währungen unterstützt. Vorteilhaft für europäische Aktien war neben positiven…

mehr...

59. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

Im Mittelpunkt der heutigen Folge steht das Thema: „Goldene Zwanziger Jahre“. Vor hundert Jahren begannen nach der Spanischen Grippe die „wilden Zwanziger“. Inwiefern könnte es nach der Pandemie bald Parallelen zu damals geben? Und könnte die westliche Welt diesmal sogar „goldene Zeiten“ erleben, also einen langen kräftigen Aufschwung, der – anders als 1929 – nicht in einer tiefen Krise endet? Wie könnte die Wirtschaftspolitik helfen, diese Chance zu nutzen? – Wegen der Pandemie sind die Staatsschulden stark gestiegen. Wäre dies, zusammen mit den Ausgaben für den Klimaschutz, ein Hindernis für…

mehr...

Währung aktuell - Mai 2021

Keine großen Überraschungen bei der europäischen Gemeinschaftswährung: Der Euro bewegt sich derzeit gegenüber dem Britischen Pfund, dem Schweizer Franken und dem Japanischen Yen in etwa auf den Niveaus, die wir für angemessen halten. Wir erwarten aktuell auch keine neuen starken Trends bei diesen Währungspaaren.

mehr...

USA: Inflation zieht erwartungsgemäß spürbar an

Gegenüber dem Vormonat legen die Preise in den USA im April sprunghaft um 0,8 % zu. Damit liegt die Inflationsrate im Vergleich zum Vorjahresmonat nun bei 4,2 %. Die Kerninflation liegt bei 0,9 % (Vormonat) beziehungsweise 3,0 % (Vorjahresmonat) und damit auf 12 Monatssicht so hoch wie seit 1995 nicht mehr.

 

mehr...

58. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“: 8. Anleger Spezial - mit Oliver Brunner

„Dividenden 2021“ lautet der Themenschwerpunkt unseres 8. Anleger Spezials. Oliver Brunner, Leiter Portfoliomanagement für defensive Multi Asset Anlagestrategien bei Berenberg, ist zu Gast bei Klaus Naeve und Dr. Holger Schmieding. – Sinkende Corona-Fallzahlen scheinen einen positiven Konjunkturausblick zu stützen. Bedeutet das mehr Spielraum für Dividendenzahlungen 2021? – Im Vorjahr waren diese Zahlungen um 20% eingebrochen. In diesem Jahr sollen sie um rund 5% steigen. Warum verläuft die Erholung bei den Dividenden nicht V-förmig wie die am Aktienmarkt? – „Dividenden sind der neue Zins“ ist…

mehr...

Berenberg erhält Zulassung der London Stock Exchange als Nominated Adviser für den AIM


Goldene zwanziger Jahre - wenn die Politik stimmt

Vor etwa 100 Jahren begannen nach Weltkrieg und Spanischer Grippe die wilden Zwanziger Jahre. Die Verzweiflung und Lebenslust der Überlebenden entlud sich nach und nach in einem langen Boom mit vielerlei Exzessen, der schließlich in einer neuen Katastrophe endete. Kann sich die Geschichte wiederholen? Ja und nein. Ja, es gibt eine große Chance auf einen kräftigen und lang anhaltenden Aufschwung nach der Pandemie. Aber nein, aus heutiger Sicht gibt es keinen Grund, ein Ende mit Schrecken vergleichbar mit der großen Depression ab 1929 zu befürchten. Wenn die Wirtschaftspolitik keine groben…

mehr...

Berenberg stellt Head of Wholesale und Head of Third Party Business ein


Anleger nutzten bisher schon kleine Rücksetzer als Kaufgelegenheit

Während sich bei Aktien auf Indexebene wenig getan hat, gab es unter der Oberfläche viel Bewegung. Konnten sich Wachstumstitel im April stark erholen, gaben insbesondere hochbewertete IT-Titel zuletzt kräftig nach. Starke Konjunkturdaten, Inflationssorgen und vermehrt Diskussionen über ein Tapering der Zentralbanken haben den Reflations-Trade wiederbelebt. Energie-Unternehmen und Grundstoffe gehörten zu den relativen Gewinnern. Aktienregionen, die davon profitierten, waren Lateinamerika, Osteuropa und Großbritannien. Aber auch defensive Sektoren wie Telekommunikation und Basiskonsumgüter…

mehr...

Prognoseanhebungen: Das Gesamtbild stimmt zuversichtlich

Die meisten Wirtschaftsdaten übertreffen weiterhin unsere ohnehin optimistischen Erwartungen. Infolgedessen haben wir unsere Prognose für das BIP-Wachstum der USA in diesem Jahr von 6,9 % auf 7,2 % angehoben und liegen damit deutlich über dem Bloomberg-Konsens von 6,3 %. Angetrieben von einem starken fiskalischen Stimulus, einer sehr aggressiven Geldpolitik sowie einer hoher Kaufkraft der Privathaushalte dürfte die US-Inlandsnachfrage auch über den anfänglichen Wiederaufschwung hinaus kräftig anziehen.

mehr...

Berenberg Green Energy Junior Debt Fund finanziert 50-MWp-Solarpark für Amarenco in Spanien


Licht und Schatten

Der April wurde seinem Ruf als saisonal starker Monat für die Aktienmärkte gerecht. Unterstützt war die gute Entwicklung durch die Impffortschritte, die expansive Fiskalpolitik, gute Konjunkturdaten und positiv überraschende Unternehmensgewinne. Der Sommer bringt jedoch Licht und Schatten. Wir haben daher unsere Aktienquote jüngst auf ein leichtes Übergewicht reduziert und setzen weiterhin neben Qualitätsunternehmen mit nachhaltigem Wachstum auf zyklischere Segmente (z.B. Rohstoffe).

mehr...


Warum die strategische Asset Allocation so entscheidend ist

Die Strategische Asset Allocation (SAA) entscheidet über ca. 90 % des Anlageerfolgs und ist damit der Schlüssel für institutionelle Investoren, ihren langfristigen Verpflichtungen nachzukommen. Gleichzeitig ist die Berechnung mit erheblichen Herausforderungen verbunden. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Portfoliooptimierung, Vor- und Nachteilen sowie möglichen Lösungsansätzen.

mehr...