×

Login

Zum Hauptinhalt springen

News

"Grüne" Geldpolitik: Stand der Diskussion

EZB-Präsidentin Christine Lagarde hat im Jahr 2019 angekündigt, die Europäische Zentralbank werde ihre geldpolitische Strategie grundlegend überprüfen. Seitdem wird unter anderem auch darüber diskutiert, ob die Geldpolitik „grün“ werden soll. Kann die EZB einen Beitrag zur Erreichung der europäischen Klima- und Umweltziele leisten? Wenn ja: Sollte sie das vor dem Hintergrund ihrer primären Ziele und Funktionen auch tun?

 

mehr...

Industriemetalle – am Anfang eines neuen Superzyklus

Zu den großen Gewinnern der Corona-Krise gehören die Industriemetalle: 2020 legten sie im Schnitt um 20% zu und auch in diesem Jahr ist das Plus schon zweistellig. Nicht trotz, sondern vielmehr wegen des Virus sind die fundamentalen Aussichten kurz- bis mittelfristig sehr positiv. Zwar brach im Zuge der ersten Lockdowns temporär die Nachfrage heftig ein, allerdings waren auch viele Minenbetreiber von Corona-bedingten Schließungen betroffen. Extreme Lageraufbauten blieben damit aus. Gleichzeitig brachten politische Entscheidungsträger rund um den Globus Fiskalstimuli von bis dahin ungeahntem…

mehr...

Systematiker haben weiteres Potenzial Risikoanlagen aufzubauen

Die klassisch positive April-Saisonalität scheint sich wieder zu zeigen. Die Aktienmärkte sind in der Breite gestiegen, vor allem US-Aktien konnten deutlich zulegen. Verantwortlich waren dafür neben der Verschnaufpause des Renditeanstiegs bei Anleihen weiterhin positive Gewinnrevisionen und Konjunkturüberraschungen. Stark sind jüngst die Gewinnschätzungen der nächsten 12 Monate für Lateinamerika gestiegen, um mehr als 8 Prozent allein im letzten Monat. Jedoch sind andernorts die Bewertungsniveaus gestiegen, vor allem in den USA, sodass es wichtig bleibt, dass die Unternehmen die…

mehr...

Frankreich: Gesundheitssystem vor Belastungsprobe

Wegen des dramatischen Anstiegs der Infektionszahlen wandte sich Emmanuel Macron vergangene Woche an die französische

Nation und kündigte einen dritten landesweiten Lockdown an. Zwar wird ein Großteil Kontinentaleuropas gegenwärtig von einer

weiteren Welle heimgesucht, aber die Situation in Frankreich ist mittlerweile schlimmer als in fast allen anderen Ländern der

Eurozone.

mehr...

Rückenwind hält vorerst an

Die Aktienmärkte erzielten jüngst neue Höchststände, nachdem die Impferfolge in den USA, das nächste massive US-Fiskalprogramm und die weiterhin lockeren Zentralbanken die Anleger zunehmend optimistisch werden ließen, da der globalen Konjunkturerholung somit nichts mehr im Weg steht. Wir sind auf Sicht weiterhin positiv, da in Europa die Impferfolge noch bevorstehen, die Q1-Berichtssaison positiv ausfallen dürfte, die geldpolitische und fiskalische Unterstützung ungebremst ist und der April historisch ein starker Aktienmonat war.

mehr...

Währung aktuell - April 2021

Das erste Quartal stand im Zeichen der wieder erstarkten Währungen der USA und Großbritanniens. Das Comeback des Britischen Pfunds kam nach dem Abklingen der Brexit-Nachwehen durchaus erwartungsgemäß. Dagegen war der Dollar-Aufschwung eine kleine Überraschung.

mehr...

53. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

Im Einstieg dieser Ausgabe gehen wir einem scheinbaren Widerspruch nach: Wie passen ein drohender schärferer Lockdown und ein Dax auf neuem Rekordniveau zusammen? – In den USA wird bereits gelockert. Jetzt hat auch Kalifornien angekündigt, ab 15. Juni die Geschäfte wieder zu eröffnen. Dazu kommt der amerikanische Stimulus aus dem beträchtlichen Finanzpaket von Joe Biden. Die europäischen Staaten hinken hinterher, aber sind auch auf dem Weg. Stehen volkswirtschaftlich die Ampeln bereits auf grün? – Wie passt die von Laschet geführte Diskussion um einen Brückenlockdown dazu? Wie ist die Idee…

mehr...

GlobalCapital ECM Awards: Berenberg erneut beste Bank für Small Cap ECM


52. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

Wir nutzen den Abschluss des 1. Quartals 2021, um unsere Aussagen vom Jahresbeginn zu überprüfen. Wie ist es bei den Aktien, Renditen und Währungen gelaufen? Was hat sich anders entwickelt? Wie hat sich der Ausblick auf die Konjunktur in Deutschland und Europa geändert? Und welchen Einfluss hätte ein neuer harter Lockdown, wie er aktuell diskutiert wird, auf die Wirtschaft und unsere Prognosen? – In den USA hat Präsident Biden gerade ein großes Infrastrukturprogramm vorgestellt und ein weiteres angekündigt. Beide sollen im Wesentlichen durch Steuererhöhungen finanziert werden. Wie ist diese…

mehr...

Spezialfonds als bilanz- und steuerschonendes Vehikel

Investmentfonds sind heute aus dem Instrumentarium des modernen Finanzmanagements nicht mehr wegzudenken. Mit ihnen sichern sich Investoren das Knowhow eines erfahrenen Vermögensverwalters und die Vorteile einer professionellen Vermögensanlage, kombiniert mit Reduktion administrativer Komplexität. Insbesondere für Family Offices sowie Familienunternehmen können (Spezial-)Investmentfonds steuerliche sowie bilanzschonende Vorteile bieten.

mehr...


Erbschaftssteuerlich begünstigte Unternehmensbeteiligungen

Das Familienvermögen auf die nächste Generation zu übertragen, ist aufgrund der Regelungen zur Erbschaftssteuer ein heikles Unterfangen. Für die Familien bzw. das Family Office ist daher eine frühzeitige Nachfolgeplanung empfehlenswert. Beispielsweise sollte darauf geachtet werden, dass der Großteil des vererbten Vermögens begünstigungsfähig ist und

nicht dem Verwaltungsvermögen zugerechnet wird. Vielfach fällt der Blick auf die privaten Direktbeteiligungen einer Familie, aber auch signifikante Beteiligungen an börsennotierten Unternehmen können erbschaftssteuerlich begünstigt sein.

 

mehr...

Schenkungen als Teil der Erbnachfolge

Nach aktuellen Schätzungen des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) in Bonn steht bis zum Jahr 2022 bei etwa 150.000 Unternehmen mit rund 2,4 Mio. Beschäftigten die Übergabe an die nächste Generation an. Voraussichtlich wird dabei die Hälfte der Familienunternehmen innerhalb der Familie übertragen. In noch größerem Umfang wird privates Vermögen übergeben. Hinter jeder Nachfolge steckt eine ganz individuelle Geschichte mit besonderen Umständen und Befindlichkeiten. Im Idealfall sollte ihr eine gute Planung vorangegangen sein. Keine leichte Aufgabe für denjenigen, der sein Lebenswerk an die…

mehr...

Die CDU/CSU überzeugt nicht mit gegenwärtigem Krisenmanagement

Im März 2020 verschaffte das Krisenmanagement unter Kanzlerin Merkel der CDU/CSU ein Umfragehoch nach dem anderen. Während Deutschland die erste Welle der Pandemie noch besser bewältigte als die meisten anderen Industrieländer, ist dies seit geraumer Zeit nicht mehr der Fall. Verwirrende Richtungswechsel und langsame Fortschritte bei der Impfkampagne haben das öffentliche Vertrauen in die Fähigkeit der CDU/CSU untergraben, Deutschland auch weiterhin gut durch die Pandemie zu manövrieren. Die Umfragen zeigen mittlerweile einen Rückgang der Unterstützung für die CDU/CSU auf das Niveau von vor…

mehr...

Ewigkeit und Weltverbesserung ─ von Venture Philanthropy, Impact Investing und Legacy Management

Elon Musk gelingt vieles und viele trauen ihm vieles zu. Das hat das Jahr 2020 eindrucksvoll gezeigt. Unsterblichkeit steht auch auf seiner Agenda, wie auf der vieler Silicon-Valley-Größen. Von ihnen geförderte Unternehmen wollen den Prozess des Alterns

aufhalten oder unserem Geist einen neuen Körper zur Verfügung stellen. Solange der Tod aber nicht nur eine Option ist, bleibt die Frage, was ich der Nachwelt hinterlasse, wenn ich reich bin – an Vermögen, Ideen und gutem Willen, der Welt etwas zurückzugeben. Diese Frage stellen sich immer mehr Menschen, immer früher und immer fundamentaler.

mehr...

Viel Bewegung unterhalb der Oberfläche bei Aktien

Der ständige Wechsel zwischen Wachstumssorgen und Reflationshoffnungen bestimmte die letzten Wochen und dürfte auch die nächsten Monate prägen. Zuletzt gehörten die Anlageklassen, die seit Jahresanfang am besten abgeschnitten hatten,

tendenziell zu den größten Verlierern. Energie- und Finanzwerte gaben ebenso wie Öl und Industriemetalle nach, während defensive Aktien und der US-Dollar ein Comeback feierten.

mehr...

Liquiditätsanlagen im Negativzinsumfeld – Die neue Realität für Unternehmen

Der Zins ist das Entgelt, das der Schuldner dem Gläubiger als Gegenleistung für vorübergehend überlassenes Kapital zahlt. Negative Zinsen galten noch bis vor einigen Jahren als undenkbar.

mehr...

Unternehmensverkauf in der Krise │ Kaufpreisfindung

Im vorherigen Teil dieser Reihe haben wir die verschiedenen Verfahren der Unternehmensbewertung und die Auswirkungen der Coronakrise dargestellt. Im zweiten Teil möchten wir gerne den nächsten Schritt der Kaufpreisfindung und seine verschiedenen Verfahren beleuchten.

mehr...

Regulatorische Anforderungen für institutionelle Kunden ̶ Die Offenlegungsverordnung

Während für die Bewältigung der COVID-19-Krise inzwischen vorsichtiger Optimismus angebracht ist, bleibt eine weitere immanente, globale Bedrohung bisweilen ungelöst – die Klimakrise.

mehr...

Berenberg baut Overlay-Team aus

Mit den Neuzugängen Philipp Löhrhoff und Manuel Stoll baut verstärkt der Bereich Investment & Risk Management Solutions sein Overlay Portfolio Management Team.

mehr...

Kapitalmarktausblick des Berenberg Wealth and Asset Management April

Kompakter Ausblick auf Kapitalmärkte, Volkswirtschaft, Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Währungen. Jeden Monat neu.

mehr...

51. Berenberg-Podcast „Schmiedings Blick“

Das erste Jahr unseres wöchentlichen Podcasts beschließen wir mit einem Rückblick auf die Lage vor einem Jahr und einem Ausblick auf die nächsten zwölf Monate. Wie sind unsere Aussagen von vor einem Jahr heute einzuschätzen? Wie unterscheidet sich der Ausblick heute nach dem gerade verlängerten und verschärften Lockdown von der Situation im März 2020? Welche Folgen sind für die Konjunktur in den kommenden Monaten, also in der kurz- bis mittelfristigen Sicht, zu erwarten? Und wie sieht es in Deutschland im Vergleich zur Lage und zu den Aussichten für die EU insgesamt, für Großbritannien und für…

mehr...

EXXECNEWS Institutional: Die Bedeutung von Nachhaltigkeitsratings

Frederic Waterstraat, Senior Consultant bei Berenberg, gibt in der Ausgabe 02/2021 des Fachmagazins EXXECNEWS Institutional Einblicke zur Bedeutung von Nachhaltigkeitsratings für das institutionelle Portfoliomanagement.

mehr...

Federal Reserve (Fed) und Bank of England (BoE) bleiben auf Kurs

Vergangene Woche standen insbesondere die Notenbanksitzungen in Amerika und Großbritannien im Fokus der Märkte. Wegen des raschen Tempos beim Impfen im britischen Inland und des sich verbessernden globalen Umfelds ist das neunköpfige geldpolitische Komitee der BoE optimistischer, was die wirtschaftlichen Aussichten Großbritanniens angeht. Von besonderem Interesse für die Märkte: Die Entscheidungsträger nehmen den jüngsten Anstieg der Renditen von britischen Staatsanleihen („Gilts“) äußerst gelassen hin.

mehr...

Horizonte Q2 2021

Auf die Hoffnung eines starken Konjunkturaufschwungs muss nun das Wachstum folgen. Für stabile Märkte darf dies weder zu schwach noch zu stark sein.

mehr...