Liquid Alternatives als sinnvolle Ergänzung im Niedrigzinsumfeld

Christoph Netophil und Tobias Schäfer widmen sich der Einordnung und Umsetzung im Multi-Asset-Kontext.

Anleiherenditen sinken seit Jahrzehnten. Als Folge sind rund ein Fünftel der heute im Umlauf befindlichen Anleihen negativ verzinst, was Anleger vor zwei große Herausforderungen stellt: Erstens führen negativ verzinste Anleihen zu einem garantierten Verlust für „Buy & Hold“-Investoren, wodurch das Risiko zumindest kurzfristiger deutlicher Verluste bei steigenden Zinsen folglich nicht kompensiert wird. Zweitens ist die traditionelle Absicherungswirkung von Anleihen bei Aktienmarktkorrekturen nur noch eingeschränkt vorhanden. Der Gleichlauf (Korrelation) zwischen Aktien und Anleihen hat zugenommen und der begrenzte Raum für weiter fallende Renditen im Krisenfall limitiert den möglichen Kursgewinn der Anleihen. Daher erscheint es vor allem in defensiven und somit eher Anleihe-lastigen Strategien sinnvoll, alternative Anlagen in Betracht zu ziehen, um die traditionellen Eigenschaften von Anleihen zumindest teilweise zu replizieren oder zu komplementieren. Neben Rohstoffen und illiquiden Anlagen werden dazu regelmäßig Liquid Alternatives genannt. Was verbirgt sich dahinter? Welche Strategien sind zu unterscheiden und welche Herausforderungen sehen sich Anleger gegenüber, die diesen Weg beschreiten? Wir beleuchten sinnvolle Vorgehensweisen und berichten von unseren Erfahrungen.

Lesen Sie hier die vollständige Publikation

Autoren

Netopil Christoph
Christoph Netopil

Christoph Netopil ist seit 2014 bei Berenberg und seit 2016 als Portfoliomager im Wealth and Asset Management tätig. Als Fondsmanager des Publikumsfonds Berenberg Multi Asset Defensive ist er darüber hinaus verantwortlich für Total Return Strategien sowie Spezialmandate mit Fokus auf Derivate und Wertuntergrenzensteuerung.Nach dem Diplomstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Goethe Universität in Frankfurt am Main sowie begleitender Tätigkeit im Account Management bei Allianz Global Investors absolvierte der zertifizierte Börsenhändler ein Trainee-Programm im Bankhaus Sal. Oppenheim

Portfoliomanager Multi Asset
Schäfer Tobias
Tobias Schäfer

Tobias Schäfer ist seit Juli 2018 im Unternehmen. Als Portfoliomanager im Multi Asset Team ist er mitverantwortlich für die fondslastigen vermögensverwaltenden Kernstrategien sowie die Fonds- und ETF-Auswahl. Nach einer Banklehre und einem nebenberuflichen Bachelorstudium in Banking & Finance schloss er das Master of Finance Studium an der Frankfurt School of Finance & Management ab. Herr Schäfer war vor seinem Einstieg bei Berenberg im Juli 2018 zuerst in der Vermögensverwaltung der Sparkasse Darmstadt tätig und anschießend Portfolio Manager im institutionellen Multi Asset Portfolio Management bei Union Investment.

Portfoliomanager Multi Asset

Passende Anlagelösung für Investoren

Multi Asset

Unsere Defensive & Total Return Strategien bieten moderne Multi-Asset-Lösungen für risikobewusste Anleger im Niedrigzinsumfeld.

Fondsname
ISIN | WKN:
Wertentwicklung
1 Jahr
Volatilität
1 Jahr
NAV

Berenberg Multi Asset Defensive R A

DE000A1H6HG5 | A1H6HG
Datum: 11.08.2022
ISIN: DE000A1H6HG5
WKN: A1H6HG
Wertentwicklung 1 Jahr: -5,76%
Volatilität 1 Jahr: 4,81%
NAV: 57,40 EUR

Berenberg Multi Asset Defensive R D

DE000A1C0UM4 | A1C0UM
Datum: 11.08.2022
ISIN: DE000A1C0UM4
WKN: A1C0UM
Wertentwicklung 1 Jahr: -5,76%
Volatilität 1 Jahr: 4,79%
NAV: 57,26 EUR