Passive Anlagen verändern Marktstruktur und Marktverhalten

Prof. Dr. Bernd Meyer und Ulrich Urbahn, CFA, beleuchten welche Auswirkungen das zunehmende passive Investieren auf die Marktstruktur und das Marktverhalten hat. Sie sind der Meinung, dass aktive Anleger ETFs insbesondere für taktische Positionen oder in effizienten Märkten einsetzen sollten. Anleger sollten sich zudem der Chancen und Risiken von passiven Kapitalflüssen bewusst sein und sich dieses Wissen zunutze machen.

Die Bedeutung von passiven Anlagen wächst immer weiter. Sie ermöglichen es Investoren, schnell, kostengünstig und vermeintlich ohne Nachteil in verschiedene Anlageklassen und Regionen zu investieren, sogar wenn die zugrundeliegenden Wertpapiere wenig liquide sind. Ihre steigende Bedeutung hinterlässt jedoch Spuren im Verhalten des Gesamtmarktes und bei Einzeltiteln. Passive Anlagen sind einer der Treiber der sich kontinuierlich verändernden Marktstruktur. Wir beleuchten mit einem Fokus auf Aktien die wesentlichen Implikationen passiven Investierens, über die sich Anleger bewusst sein müssen. Viele Befunde gelten aber auch für Anleihenmärkte. Für aktive Anleger ergeben sich aufgrund dieser Entwicklung Chancen.

Für viele Anleger bedeutet der Einstieg in den Kapitalmarkt nicht mehr attraktive Wertpapiere selbst auszuwählen oder einen aktiven Portfoliomanager zu engagieren, der die Selektion übernimmt. Es bedeutet vielmehr, Geld in einen passiven Indexfonds oder ETF (Exchange Traded Funds) zu investieren. Dies zeigen die Kapitalflüsse. Laut dem Investment Company Institute (ICI) flossen seit 2010 ca. 50 Milliarden US-Dollar aus aktiven in den USA ansässigen Fonds ab, während knapp 3 Billionen US-Dollar in US-ETFs flossen. Insbesondere in den letzten Jahren verzeichneten passive Produkte Zuflüsse, aktive Fonds hingegen Abflüsse. Seit Jahresbeginn sahen zwar auch aktive Aktienfonds Zuflüsse, die Zuflüsse inETFs waren aber mehr als dreimal so groß.

Lesen Sie hier die vollständige Publikation

Autoren

Prof Dr Bernd Meyer
Prof. Dr. Bernd Meyer
Chefanlagestratege und Leiter Multi Asset
Telefon +49 69 91 30 90-225
Urbahn Ulrich
Ulrich Urbahn
Leiter Multi Asset Strategy & Research
Telefon +49 69 91 30 90-225

Passende Anlagelösung für Investoren

Multi Asset Flexibel

Profitieren Sie von einer flexiblen Multi-Asset-Strategie mit Fokus auf Einzelideen. Strategische Positionen in langfristig attraktiven Kapitalmarktsegmenten, insbesondere Nischen, werden um Themeninvestments und opportunistisch-taktische Positionen ergänzt. Dabei wird flexibel über alle Anlageklassen und Regionen investiert – bewusst losgelöst von einer Benchmark.

Fondsname
ISIN | WKN:
Wertentwicklung
1 Jahr
Volatilität
1 Jahr
NAV

Berenberg Variato R A

LU1878856043 | A2N6AQ
Datum: 24.11.2022
ISIN: LU1878856043
WKN: A2N6AQ
Wertentwicklung 1 Jahr: -13,72%
Volatilität 1 Jahr: 9,41%
NAV: 117,01 EUR